Stadt Sursee 2018 mit Rekordgewinn


Roman Spirig
Regional / 03.04.19 12:44

Die Stadt Sursee schliesst die Rechnung 2018 bei einem Gesamtaufwand von 84,5 Millionen Franken mit einem Ertragsüberschuss von 7,8 Millionen Franken. Budgetiert war ein Fehlbetrag von 1,6 Millionen Franken.

Stadt Sursee 2018 mit Rekordgewinn
Stadt Sursee 2018 mit Rekordgewinn

Der Rekordgewinn 2018 bringe neue Perspektiven, teilte die Stadt am Mittwoch mit. Die Finanzpolitik habe an Stabilität gewonnen, das strukturelle Defizit sei beseitigt.

In Euphorie ausbrechen will der Stadtrat trotzdem nicht. Zur Frage einer Steuersenkung sei er auf der vorsichtigen Seite, teilte er mit. Als Grund nennt er die Aufgaben- und Finanzreform 18, über die im Kanton Luzern im Mai abgestimmt wird. Diese dürfte der Stadt Sursee Mehrausgaben von 0,6 Millionen Franken bis 1,3 Millionen Franken bringen. Er lehne diese Reform ab, weil sie auf lange Sicht für die Gemeinden nachteilig sei, teilte der Stadtrat mit.

Die Einnahmen aus den ordentlichen Steuern betrugen im letzten Jahr 31 Millionen Franken und lagen damit sowohl über dem Budget wie auch über dem Wert des Vorjahres. Auch die Sondersteuern brachten mehr Geld ein als erwartet. Bei den Liegenschaften konnten durch Verkäufe Buchgewinne von 2,7 Millionen Franken erzielt werden.

Die Ausgaben hatte die Stadt nach eigenen Angaben im Griff. Die meisten Bereiche würden unter Budget abschliessen, teilte sie mit. Weniger erfreulich seien die Investitionen. Statt den geplanten 15,2 Millionen Franken hätten nur 3,5 Millionen Franken ausgelöst werden können. Diese Ausgaben würden sich nun um ein Jahr verschieben.

(sda)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Trial verklagt Zuger Firma wegen Dieselschmuggels aus Libyen
Schweiz

Trial verklagt Zuger Firma wegen Dieselschmuggels aus Libyen

Die Organisation Trial International hat bei der Bundesanwaltschaft Strafanzeige gegen das Zuger Unternehmen Kolmar Group wegen Beihilfe zur Plünderung des Bürgerkriegslands Libyen eingereicht. Dabei handelt es sich laut der Organisation um ein Kriegsverbrechen.

Gastrobetriebe machen nur 40 Prozent des Umsatzes und sehen schwarz
Schweiz

Gastrobetriebe machen nur 40 Prozent des Umsatzes und sehen schwarz

Drei von vier Restaurants in der Schweiz sind wieder offen. Ihre Umsätze nach dem Lockdown sind aber im Keller und liegen durchschnittlich 60 Prozent unter den Vorjahreswerten. Zwei von fünf Betrieben wissen nicht, ob sie im Juni noch offen bleiben können oder wollen.

Motorradfahrer bei Kollision mit Auto bei Sumvitg GR verletzt
Schweiz

Motorradfahrer bei Kollision mit Auto bei Sumvitg GR verletzt

Beim Zusammenstoss von einem Motorrad und einem Auto bei Sumvitg GR ist am Donnerstagnachmittag ein Motorradfahrer verletzt worden. Er wurde von der Rega ins Kantonsspital in Chur geflogen, wie die Kantonspolizei Graubünden am Freitag mitteilte.

Jacky ist
International

Jacky ist "Germany's Next Topmodel" Nummer 15

Germany hat ein Topmodel Nummer 15: Die 21-jährige Jacky aus der Nähe von Wiesbaden hat am späten Donnerstagabend das diesjährige Finale von Heidi Klums Castingshow "Germany's Next Topmodel" gewonnen.