Stadtkeller Luzern: Big Daddy Wilson & Hank Theessink


Ladina Meyer
Events / 27.11.19 20:30

Mit ihrem einzigartigen Mix von Bluesmusik, amerikanischen Roots, Folk und Spirituals spielen die beiden Musiker in der höchsten Liga. Mit ihrer unglaublichen Bühnenpräsenz sind sie zu Besuch im Stadtkeller.

Stadtkeller Luzern: Big Daddy Wilson & Hank Theessink
Stadtkeller Luzern: Big Daddy Wilson & Hank Theessink

Gemeinsam sind Big Daddy Wilson & Hank Theessink in der höchsten Liga mit ihrem einzigartigen Mix von energievoll geprägter Bluesmusik, amerikanischen Roots, Folk und Spirituals. Bei den Konzerten rühren die beiden Vollblutmusiker eine Melange aus ihren eigenen Titeln, bereits bekannten Klassikern und ganz neuen Jams an. Ihre unglaubliche Bühnenpräsenz und Ausstrahlung werden für einen unvergesslichen Abend sorgen.

Weitere Infos und Tickets gibt es unter stadtkeller.ch


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Servette - Biel: Toni Rajala bereits in Topform
Sport

Servette - Biel: Toni Rajala bereits in Topform

Unter der Regie von Toni Rajala feierte Biel im zweiten Spiel den zweiten Sieg. Der Finne schoss die Seeländer mit zwei Treffern, seinen Saisontoren 4 und 5, zum 4:2-Erfolg auswärts gegen Genève-Servette.

Arsenal lässt beim Schlusslicht Punkte liegen
Sport

Arsenal lässt beim Schlusslicht Punkte liegen

Nach zwei Siegen zu Saisonbeginn hat Arsenal in der englischen Meisterschaft nunmehr dreimal in Folge nicht mehr gewonnen. Das 2:2 beim Tabellenletzten Watford ist Arsenals zweites Unentschieden nebst der Niederlage in Liverpool.

SCL Tigers - Genève-Servette: Fatale 217 Sekunden
Sport

SCL Tigers - Genève-Servette: Fatale 217 Sekunden

Für die SCL Tigers, eines der Überraschungsteams der letzten Spielzeit, begann die neue Saison mit einer grossen Ernüchterung. Langnau verlor nach einer Führung gegen Servette mit 1:3.

Roglic vor Gesamtsieg, Pogacar auf dem Podest
Sport

Roglic vor Gesamtsieg, Pogacar auf dem Podest

Primoz Roglic steht unmittelbar vor dem Gesamtsieg an der 74. Vuelta. Der Slowene verteidigte sein Leadertrikot in der 20. Etappe souverän und fährt am Sonntag als Leader in Madrid ein. Der Tagessieg beim zweitletzten Teilstück ging an Roglic' Landsmann Tadej Pogacar.