Stadtkeller Luzern: Flamencotacon


Ladina Meyer
Events / 22.11.19 20:30

Eine Flamenco-Nacht voller Emotionen, die das authentische Andalusien widerspiegelt. Das diesjährige Programm "Stella, la luz del sur" - zu sehen im Stadtkeller in Luzern.

Stadtkeller Luzern: Flamencotacon
Stadtkeller Luzern: Flamencotacon

Die Sevillanerin Domenica Rodriguez ist seit mehr als 25 Jahren in Luzern mit ihrer Tanzschule «Flamencotacon» aktiv und bewegt die Flamencoszene mit Leidenschaft.

Im diesjährigen Herzensprogramm «Stella, la luz del sur» schliesst sich ein wichtiger Kreis in der Lebensgeschichte ihrer Familie, doch die Trauer und die Melancholie treffen auf die geballte Energie des Südens und lassen die Bühne im Stadtkeller erleuchten.

Ihre Gäste aus Spanien sind Juan Polvillo (Tanz, Sevilla), Antonia Moya (Tanz, Granada), Rosa Navarro (Gesang, Malaga), Isabel Amaya (Tanz/Gesang, Cadiz) und Jose Luís Medina (Gitarre, Cordoba). Aus ganz Andalusien kommen ihre Freunde um leidenschaftlich zu tanzen, sehnsüchtig zu singen und den Klang des ausdrucksstarken Gitarrenspiels zu erleben. 

Mehr Infos und Tickets unter stadtkeller.ch


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Lohn für Luzerner Kindergarten- und Primarlehrpersonen
Regional

Mehr Lohn für Luzerner Kindergarten- und Primarlehrpersonen

Luzerner Kindergarten- und Primarlehrpersonen erhalten ab dem Schuljahr 2021/2022 mehr Lohn. Der Kanton korrigiert eine seit Jahren zu tiefe Einstufung und holt damit nach, was er wegen Sparrunden zuletzt verschoben hatte.

Grosse Schäden in iranischer Atomanlage - Spannungen mit Israel
International

Grosse Schäden in iranischer Atomanlage - Spannungen mit Israel

Der ungeklärte Zwischenfall in einem Zentrifugenwerk der iranischen Atomanlage Natans war schwerwiegender als zunächst berichtet. Die iranische Atomorganisation (AEOI) sprach am Sonntag von "beachtlichen Schäden" bei einem Brand.

Welthungerhilfe: Klimawandel und Kriege grösste Hungertreiber
International

Welthungerhilfe: Klimawandel und Kriege grösste Hungertreiber

Die Welthungerhilfe hat vor einem Anstieg der Zahl Hungernder auf weltweit eine Milliarde Menschen gewarnt. Klimawandel und Kriege blieben die grössten "Hungertreiber", heisst es in dem am Dienstag in Berlin vorgestellten Jahresbericht der Hilfsorganisation.

Autofahrer prallt frontal gegen Gartenmauer
Regional

Autofahrer prallt frontal gegen Gartenmauer

Ein 32-jähriger Autolenker ist am Montag im Glarner Hauptort Glarus mit seinem Wagen frontal gegen eine Gartenmauer gekracht. Er war aus noch ungeklärten Gründen von der Strasse abgekommen.