Stadtkeller Luzern: Frameless


Ladina Meyer
Events / 06.11.19 20:30

Das letzte Konzert in Luzern im 2019 der einheimischen Band.

Stadtkeller Luzern: Frameless
Stadtkeller Luzern: Frameless

«Lass dich nicht einschränken, indem du ein Bild rahmst, dass sich andere von dir gemacht haben.» 
Die Musiker von Frameless schaffen mit ihrer Musik, ihrer Energie und Präsenz ein Klang– und Stimmungsbild, das sich nicht in Worten beschreiben, doch umso intensiver erleben und fühlen lässt.

Zusammengefunden durch die gemeinsame Liebe zur Musik hat das Sextett im November 2015. Es ist vielmehr ihre Lebenseinstellung als nur ein Ziel, die geteilte Leidenschaft zu leben und mit ihrer Musik zu berühren.

Mehr Infos und Tickets gibt es unter stadtkeller.ch


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Skicracks ganz persönlich! Feuz hat eher Angst vor dem Telefon als von der Streif.
Sport

Skicracks ganz persönlich! Feuz hat eher Angst vor dem Telefon als von der Streif.

Unsere Skicracks legen eine fantastische Saison hin. Das kommt nicht von ungefähr - der Teamspirit bei Swiss Ski beflügelt. Wie unsere Skistars Gisin, Holdener, Yule, Zennhäusern, Danioth, Feuz und Co. neben der Piste drauf sind, das alles hört in unserer neuen Rubrik. Heute Folge 3 - was unseren Speed-Cracks Angst macht... 

Zuger Kantonalbank 2019 mit gehaltenem Gewinn
Wirtschaft

Zuger Kantonalbank 2019 mit gehaltenem Gewinn

Die Zuger Kantonalbank (ZGKB) hat im Geschäftsjahr 2019 den Gewinn gehalten. Das Institut bekam im Zinsengeschäft zwar erneut den Margendruck aufgrund des Negativzinsumfelds zu spüren, deutlich zulegen konnte es dagegen im Geschäft mit der Vermögensverwaltung.

Regional

"Solche Tage gibt es im Leben eines Sportlers"

Für Belinda Bencic ging das Australian Open in Melbourne wie im Vorjahr in der 3. Runde zu Ende. Beim 0:6, 1:6 in 49 Minuten gegen die Estin Anett Kontaveit (WTA 31) kassierte die Weltnummer 7 aus Wollerau eine der heftigsten Niederlagen ihrer Karriere.

Illegale Abfallhalde an der Grenze zur Schweiz entdeckt
Schweiz

Illegale Abfallhalde an der Grenze zur Schweiz entdeckt

Ein Tessiner hat unweit der Schweizer Grenze bei Ponte Tresa eine grosse illegale Abfalldeponie entdeckt. Durch den nahen Fluss Tresa, der in den Lago Maggiore fliesst, ist das Tessin direkt betroffen von den deponierten giftigen Abfällen.