Stadtkeller Luzern: Neighborhood


Ladina Meyer
Events / 14.12.19 20:30

Seit beinahe 20 Jahren unterhält die Coverband aus Willisau mit ihrem abwechslungsreichen Programm das Publikum.

Stadtkeller Luzern: Neighborhood (Foto: KEYSTONE /  / )
Stadtkeller Luzern: Neighborhood

Seit beinahe 20 Jahren unterhält die Coverband aus Willisau mit ihrem abwechslungsreichen Programm. Dank mehrstimmigen Gesängen und filigran ausgearbeiteten Details erstrahlen die rockigen Songs aus der Geschichte der Populärmusik in neuem Glanz.

Das Programm beinhaltet Klassiker von Toto, Gotthard, den Foo Fighters, Bon Jovi, Status Quo, den Rolling Stones, den Eagles und vielen mehr. Die Spielfreude merkt man den versierten Musikern und Sänger/-innen an. Zusammen mit Neighborhood geht’s auf eine Entdeckungsreise durch die Geschichte der Rockmusik.

Mehr Infos und Tickets gibt es unter stadtkeller.ch


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Lakers - Ambri: Souveräner Sieg der Lakers, Ambri bleibt punktlos
Sport

Lakers - Ambri: Souveräner Sieg der Lakers, Ambri bleibt punktlos

Die Rapperswil-Jona Lakers setzten sich gegen Ambri-Piotta im Duell zweier Verlierer der ersten Runde zu Hause 3:0 durch.

Mittelalterfest Zug
Events

Mittelalterfest Zug

Das dritte Mittelalterfest. Nach zwei erfolgreichen Durchführungen findet es dieses Jahr am 14. und 15. September, erstmals unter dem Patronat des GAUR, Grosser Allmächtiger und Unüberwindlicher Rat von Zug, statt. Die Besucherinnen und Besucher werden in die Zeit des Mittelalters zurückversetzt.

YB mit Schützenfest in Freienbach - die andern Super-Ligisten zittern
Sport

YB mit Schützenfest in Freienbach - die andern Super-Ligisten zittern

Die Super-Ligisten bekunden in den Sechzehntelfinals des Schweizer Cup grosse Mühe. Einzig Meister YB vermochte in Freienbach zu überzeugen, derweil es im Duell zwischen Challenge und Super League nach vier Duellen 3:1 steht.

Bern - Rapperswil-Jona Lakers: Bern steigert sich zum Sieg
Sport

Bern - Rapperswil-Jona Lakers: Bern steigert sich zum Sieg

Bern bekundete zum Saisonauftakt zuhause gegen Rapperswil-Jona mehr Mühe als erwartet. Dank drei Toren im Schlussdrittel setzte sich der Meister gegen den Letzten der Vorsaison dank einer Steigerung im Schlussdrittel dennoch verdient 6:3 durch.