Steigende Ticketpreise im Sommer geben Easyjet neuen Auftrieb


Roman Spirig
Wirtschaft / 18.07.19 09:54

Der britische Billigflieger Easyjet sieht sich dank eines starken Ostergeschäfts und des Tritts auf die Kostenbremse auf dem Weg der Besserung. Zudem konnte der Konzern nach einem Anstieg bei den Spätbuchungen für die Sommersaison seine Ticketpreise anheben.

Steigende Ticketpreise im Sommer geben Easyjet neuen Auftrieb (Foto: KEYSTONE / APA/APA / ROBERT JAEGER)
Steigende Ticketpreise im Sommer geben Easyjet neuen Auftrieb (Foto: KEYSTONE / APA/APA / ROBERT JAEGER)

Im dritten Geschäftsquartal beförderte der Billigflieger nun 26,4 Millionen Fluggäste, das waren 8 Prozent mehr als vor einem Jahr. Der Umsatz kletterte um 11 Prozent auf 1,76 Milliarden Pfund (2,2 Milliarden Franken). Dabei nahm der Konzern trotz geringerer Auslastung der vergrösserten Flotte je Fluggast 1,3 Prozent mehr ein.

Für das Gesamtjahr gab der Konzern am Donnerstag nun erstmals eine konkrete Prognose ab. Easyjet will im laufenden Jahr nun einen Vorsteuergewinn zwischen 400 und 440 Millionen britischen Pfund (490-540 Mio Euro). Dies wäre zwar ein deutlicher Rückgang im Vergleich zum Vorjahreswert von 578 Millionen Pfund, doch liegt die Prognose im Rahmen der Markterwartungen.

Teurer Treibstoff und gesunkene Ticketpreise hatten Easyjet im ersten Geschäftshalbjahr tiefer in die roten Zahlen getrieben.

Wie das Unternehmen in Luton weiter mitteilte, hat es vom irischen Wettbewerber Ryanair Peter Bellew als neuen Geschäftsführer abgeworben.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zuger Schulaufsicht stellt Mängel in Volksschulen fest
Regional

Zuger Schulaufsicht stellt Mängel in Volksschulen fest

Im Kanton Zug hat die Schulaufsicht bei den Privatschulen Mängel beim Schularztdienst festgestellt. 41 Prozent der Schulen hatten entgegen der gesetzlichen Vorgaben keinen Schularztdienst organisiert, 59 Prozent nur teilweise.

Holdeners Warten auf den ersten Riesenslalom-Podestplatz
Sport

Holdeners Warten auf den ersten Riesenslalom-Podestplatz

Während sich die Schweizer Männer im letzten Winter gerade im Riesenslalom deutlich verbessert präsentierten, war Wendy Holdener im Team der Frauen meist alleine auf weiter Flur. Trotz fünf Top-10-Plätzen in acht Saisonrennen schaffte allerdings auch die Schwyzerin den erstmaligen Sprung aufs Riesen-Podest nicht.

Luzerner Polizei stoppt drei angetrunkene Automobilisten
Regional

Luzerner Polizei stoppt drei angetrunkene Automobilisten

Die Luzerner Polizei hat am Dienstagnachmittag im Kanton Luzern drei angetrunkene Autofahrer erwischt. Die Atemalkoholproben ergaben Werte von umgerechnet 1,3 bis 2,72 Promille.

Polizei erwischt vier Sprayer in Stans
Regional

Polizei erwischt vier Sprayer in Stans

Vier junge Männer haben in Stans mit Spraydosen für Schmierereien gesorgt. Die Polizei machte die Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren ausfindig, sie sind geständig. Es werde nun abgeklärt, ob sie im Zusammenhang mit weiteren Delikten stehen.