Südkoreas Ex-Präsidentin Park zu 20 Jahren Haft verurteilt


News Redaktion
International / 10.07.20 12:22

Drei Jahre nach ihrer Amtsenthebung ist die frühere südkoreanische Präsidentin Park Geun Hye bei einer Neuverhandlung erneut zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden.

ARCHIV - Die frühere Präsidentin von Südkorea, Park Geun Hye, verlässt nach einer Anhörung das Bezirksgericht. (zu dpa «Südkoreas Ex-Präsidentin Park zu 20 Jahren Haft verurteilt») Foto: Song Kyung-Seok/Pool/Pi/Prensa Internacional via ZUMA/dpa (FOTO: Keystone/Prensa Internacional via ZUMA/Song Kyung-Seok/Pool/Pi)
ARCHIV - Die frühere Präsidentin von Südkorea, Park Geun Hye, verlässt nach einer Anhörung das Bezirksgericht. (zu dpa «Südkoreas Ex-Präsidentin Park zu 20 Jahren Haft verurteilt») Foto: Song Kyung-Seok/Pool/Pi/Prensa Internacional via ZUMA/dpa (FOTO: Keystone/Prensa Internacional via ZUMA/Song Kyung-Seok/Pool/Pi)

Das Obergericht in Seoul reduzierte am Freitag allerdings die Strafen, die sie zuvor schon wegen Korruption und Machtmissbrauchs sowie in einem separaten Prozess wegen Vorteilsnahme im Amt erhalten hatte, um 10 auf insgesamt 20 Jahre.

Park habe ihre von der Verfassung auferlegten Pflichten nicht erfüllt und dabei Verbrechen begangen, wodurch sie ein grosses Durcheinander in die Staatsangelegenheiten gebracht habe, zitierte die nationale Nachrichtenagentur Yonhap das Gericht. Park war während ihrer Regierungszeit in einen massiven Skandal verwickelt, der im März 2017 zu ihrer Amtsenthebung führte.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Frau gerät unter Dachlawine
Schweiz

Frau gerät unter Dachlawine

Eine 41-Jährige ist am Samstagabend in der Innenstadt von St. Gallen unter eine Dachlawine geraten. Sie erlitt leichte Verletzungen. Die Stadtpolizei sperrte die Umgebung des betroffenen Hauses ab, weil auf dem Dach noch viel Schnee liegt.

Bayerns Verfolger Leipzig und Leverkusen verlieren
Sport

Bayerns Verfolger Leipzig und Leverkusen verlieren

Die 18. Runde der Bundesliga bietet viele Tore und Spektakel. Der Gewinner der Runde, Bayern München, steht erst am Sonntag bei Schalke im Einsatz. Leipzig und Leverkusen verlieren.

Britische Regierung dementiert 500-Pfund-Prämie für Corona-Positive
International

Britische Regierung dementiert 500-Pfund-Prämie für Corona-Positive

Die britische Regierung hat Medienberichte zurückgewiesen, denen zufolge alle positiv auf Corona getesteten Menschen in England je 500 Pfund (gut 604 Franken) erhalten sollen.

Schleuderndes Auto landet in Reiden auf einer Wiese
Regional

Schleuderndes Auto landet in Reiden auf einer Wiese

Eine Autofahrerin ist am Freitagmorgen in Reiden auf vereister Strasse ins Schleudern geraten. Sie kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, durchbrach ein Strassengeländer und landete auf einer tiefer gelegenen Wiese. Sie verletzte sich dabei.