SVP-Regierungsrat Paul Winiker mit seinem Abschneiden zufrieden


Roman Spirig
Regional / 31.03.19 17:08

Der Luzerner Regierungsrat Paul Winiker, der die Wiederwahl im ersten Wahlgang verpasst hat, ist mit seinem Abschneiden zufrieden. Mit über 53'000 Stimmen habe er ein sehr gutes Resultat erzielt, sagte der SVP-Magistrat. Aber es fuchse ihn, dass er wegen einigen hundert Stimmen das absolute Mehr verpasst habe.

SVP-Regierungsrat Paul Winiker mit seinem Abschneiden zufrieden (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
SVP-Regierungsrat Paul Winiker mit seinem Abschneiden zufrieden (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

  • Paul Winiker zum verpassten absoulten Mehr: Er erklärt gegenüber Radio Central seinen Tag an dem ihm einige zu früh gratulieren wollten.

Zum schlechten Resultat seines Regierungskollegen, Finanzdirektor Marcel Schwerzmann, sagte er, er glaube nicht, dass dieser für die Finanzpolitik des Kantons bestraft worden sei. Als Parteiloser habe dieser in einem ersten Wahlgang immer einen schweren Stand. Nun müssten die Parteien sich für den zweiten Wahlgang überlegen, welche Finanzpolitik sie haben wollten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

ETH-Astronomie-Professorin wegen unkorrektem Verhalten entlassen
Schweiz

ETH-Astronomie-Professorin wegen unkorrektem Verhalten entlassen

Zum ersten Mal in der Geschichte der ETH entlässt diese eine Professorin: Der ETH-Rat hält die Vorwürfe gegen die Astronomie-Professorin für gerechtfertigt und entlässt diese deshalb, wie er am Montag mitteilte. Kritisiert wurde sie wegen ihres Führungsverhaltens.

Federer verliert wieder dramatischen Wimbledon-Final
Sport

Federer verliert wieder dramatischen Wimbledon-Final

Roger Federer hat seinen neunten Wimbledon-Titel verpasst. Der 37-jährige Baselbieter verlor den dramatischen Final gegen Novak Djokovic nach knapp fünf Stunden und zwei vergebenen Matchbällen mit 6:7 (5:7), 6:1, 6:7 (4:7), 6:4, 12:13 (3:7).

Vier Tote in Affoltern am Albis: Ehemann löscht Familie aus
Regional

Vier Tote in Affoltern am Albis: Ehemann löscht Familie aus

In Affoltern am Albis sind vier Tote in einer Wohnung gefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass der 53-jährige Ehemann zuerst seine 51-jährige Frau und die Kinder im Alter von 7 und 9 Jahren tötete und danach sich selber umbrachte.

Zuger Kantonalbank trotz Ertragsrückgang mit höherem Semestergewinn
Menüs

Zuger Kantonalbank trotz Ertragsrückgang mit höherem Semestergewinn

Die Zuger Kantonalbank (ZGKB) hat im ersten Semester 2019 trotz tieferer Erträge mehr verdient. Zur Gewinnsteigerung beigetragen haben leicht tiefere Kosten sowie vor allem die geringere Reserve-Bildung. Der Gesamtjahresgewinn dürfte im Vorjahresbereich liegen.