Tellspiele Interlaken 2019


Eliane Schelbert
Events / 15.07.19 09:36

Vom 22. Juni bis 31. August werden wieder die Tellspiele in Interlaken gezeigt. Im Zentrum des Freilicht-Schauspiels «Tell, die Legende lebt!» steht der Freiheitskampf des Volks. 

Tell - Freilichtspiele (Foto: KEYSTONE /  / )
Tell - Freilichtspiele

«Tell, die Legende lebt!»
Von 1912 bis 2015 wurde Friedrich Schillers Drama vom Freiheitshelden Wilhelm Tell auf der Naturbühne in Interlaken aufgeführt. Kein Werk der Literaturgeschichte hat die Schweizer Volkskultur so nachhaltig geprägt und keine Theaterbühne zeigt Schweizer Geschichte so hautnah und authentisch wie die Tellspiele Interlaken.

Mit der Inszenierung «Tell – ein Stück Schweiz» von 2016 bis 2018 von Ueli Bichsel und der aktuellen Neuinszenierung «Tell, die Legende lebt!» von Oliver Stein, gehen die Tellspiele neue Wege. Die Geschichte basiert nach wie vor auf dem Drama «Wilhelm Tell» von Friedrich Schiller. Neu erzählen die Eidgenossen ihre Erlebnisse in Mundart – das Deutsch von Schiller wird man nur noch in vereinzelten Zitaten zu hören bekommen. Geschichte und Moderne finden auf der Freilichtbühne in spannungsvoller Dramatik zueinander.

Mitreissende Inszenierung auf der Freilichtbühne
Die Tellspiele sind das grösste Freilichttheater der Schweiz. Über 130 Schauspieler – vom Hauptdarsteller bis zum Statisten sind alles Laien – bilden die grosse «Tellspiel-Familie». Pferde, Kühe und Ziegen helfen mit, das Freilichttheater immer wieder zu einem eindrücklichen Erlebnis für Jung und Alt werden zu lassen. Das Spektakel findet auf der herrlichen Naturbühne im «Rugenwald zu Matten» statt, wodurch die Zuschauer direkt ins Geschehen gezogen werden. 

Tickets gibt es beim Ticketcorner.


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

CVP-Ständeratskandidatin Nicole Barandun will nicht mehr antreten
Regional

CVP-Ständeratskandidatin Nicole Barandun will nicht mehr antreten

Die Zürcher Ständeratskandidatin Nicole Barandun (CVP) will im zweiten Wahlgang vom 17. November nicht mehr antreten. Dies gab sie am Montag auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA bekannt. Der Vorstand werde das offiziell am Dienstag kommunizieren.

Federers Gala zum Auftakt
Sport

Federers Gala zum Auftakt

Roger Federer hat die Swiss Indoors mit einer Gala-Vorstellung eröffnet. Der in Basel seit sechs Jahren ungeschlagene 38-Jährige marschierte mit einem 6:2, 6:1 gegen den Deutschen Peter Gojowczyk in die 2. Runde.

Bencic
Sport

Bencic "extrem stolz und sehr relaxed"

Als erste Schweizerin seit Martina Hingis vor 13 Jahren schaffte Belinda Bencic die Qualifikation für die WTA Finals. Im Interview spricht die 22-jährige Ostschweizerin über ihre Gefühle und Erwartungen.

Zuger Schulaufsicht stellt Mängel in Volksschulen fest
Regional

Zuger Schulaufsicht stellt Mängel in Volksschulen fest

Im Kanton Zug hat die Schulaufsicht bei den Privatschulen Mängel beim Schularztdienst festgestellt. 41 Prozent der Schulen hatten entgegen der gesetzlichen Vorgaben keinen Schularztdienst organisiert, 59 Prozent nur teilweise.