Tiger Woods Start ins Golfjahr geglückt


Roman Spirig
Sport / 24.01.20 07:34

Tiger Woods kann seinen Start ins Golfjahr 2020 als geglückt betrachten. An dem mit 7,5 Millionen Dollar dotierten Turnier in San Diego begann er mit einer Runde von 69 Schlägen (3 unter Par).

Tiger Woods' Start ins Golfjahr geglückt (Foto: KEYSTONE / AP / Alex Gallardo)
Tiger Woods' Start ins Golfjahr geglückt (Foto: KEYSTONE / AP / Alex Gallardo)

Auf dem renommierten Küstenplatz von Torrey Pines nördlich von San Diego hat Woods in seiner lange Karriere schon acht Turniere gewonnen, so auch das US Open 2008. In dieser Woche zeigt er sich nach einer längeren Pause bereits wieder in gute Verfassung. Nach der ersten Runde liegt er in der Spitzengruppe.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Macron beklagt auf Sicherheitskonferenz
International

Macron beklagt auf Sicherheitskonferenz "Schwächung des Westens"

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sieht den Westen in der globalen Weltordnung geschwächt. Noch vor 15 Jahren habe man gedacht, "unsere Werte" seien universell und würden die Welt immer regieren, sagte er am Samstag bei der Münchner Sicherheitskonferenz.

St. Galler Spitalverbunde schreiben 2019 Defizit von 20,3 Millionen
Schweiz

St. Galler Spitalverbunde schreiben 2019 Defizit von 20,3 Millionen

Die vier Spitalverbunde des Kantons St. Gallen weisen für das Geschäftsjahr 2019 ein Minus von insgesamt 20,3 Millionen Franken aus. Dies gab der Verwaltungsrat der Spitalverbunde am Montag bekannt.

Rampe für Luzerner Biber beim Kleinwasserkraftwerk am Mühlenplatz
Regional

Rampe für Luzerner Biber beim Kleinwasserkraftwerk am Mühlenplatz

Nach der Fischtreppe folgt die Biberrampe: Beim Kleinwasserkraftwerk Mühlenplatz in Luzern wird eine Holzrampe für Biber gebaut, damit diese künftig das Reusswehr und das Kraftwerk auf ihrer Wanderung flussaufwärts überwinden können.

Holdener zum zweiten Mal auf dem Riesenslalom-Podest
Sport

Holdener zum zweiten Mal auf dem Riesenslalom-Podest

Wendy Holdener schafft in Kranjska Gora ihren zweiten Podestplatz in einem Weltcup-Riesenslalom nach demjenigen im Dezember in Courchevel. Der Sieg in Slowenien geht an Alice Robinson.