Trend: Grüne Welle auch in Luzern - Bürgerliche im Luzerner Kantonsrat zurückgebunden


Ladina Meyer
Regional / 31.03.19 15:46

Die bürgerlichen Vertreter im Luzerner Kantonsrat dürften nach den Wahlen weniger werden. Ähnlich wie vor Wochenfrist im Kanton Zürich zeichnet sich auch in Luzern eine grüne Welle ab, die allerdings wohl weniger stark ausfällt.

Trend: Grüne Welle auch in Luzern - Bürgerliche im Luzerner Kantonsrat zurückgebunden (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Trend: Grüne Welle auch in Luzern - Bürgerliche im Luzerner Kantonsrat zurückgebunden (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Grüne und Grünliberale würden Sitze gewinnen. Bis jetzt sind die Listenstimmen in 81 und die Parteistimmen in 78 der insgesamt 83 Luzerner Gemeinden ausgezählt. Es fehlt noch die Stadt Luzern.

Die Zahlen beruhen auf den Listenstimmen. Massgebend für die Sitzverteilung im 120-köpfigen Kantonsrat sind jedoch die Parteistimmen. Das Endresultat wird für spätestens 20 Uhr erwartet.

Weiter zeichnet sich ab, dass sich die Wahlbeteiligung im Kanton Luzern nach einem Tiefststand im Jahr 2015 etwas erholen dürfte. Lag sie damals bei knapp 39 Prozent, dürften es dieses Mal 42 Prozent sein.

AdChoices
WERBUNG

Reaktionen, Analysen und Sieger- und Verliererinterviews jederzeit live auf Radio Central - unten auf Play drücken, um das Radio einzuschalten.

(sda)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Spektakulärer Korruptionsprozess gegen Netanjahu eröffnet
International

Spektakulärer Korruptionsprozess gegen Netanjahu eröffnet

Es ist ein Bild mit starker Symbolkraft: Mit blauer Schutzmaske steht Benjamin Netanjahu am Sonntag als erster amtierender Ministerpräsident Israels vor Gericht. Der 70-Jährige ist wegen Betruges, Veruntreuung und Bestechlichkeit angeklagt.

Zürcher in Feierlaune: 40 Polizeieinsätze und 100 Lärmklagen
Schweiz

Zürcher in Feierlaune: 40 Polizeieinsätze und 100 Lärmklagen

Die Zürcherinnen und Zürcher haben sich angesichts des warmen Wetters an Auffahrt oft nicht an die Corona-Regeln gehalten: Die Stadtpolizei musste zwischen Mittwochabend und Freitagmorgen ganze 40 Mal ausrücken, um Menschenansammlungen aufzulösen und Plätze und Wiesen zu sperren.

Vor dem Spitzenkampf das halbe Dutzend voll machen
Sport

Vor dem Spitzenkampf das halbe Dutzend voll machen

Bayern München und Dortmund streben vor dem Direktduell am Dienstag die Fortsetzung ihrer Siegesserie an. In der 27. Bundesliga-Runde spielt Bayern gegen Eintracht Frankfurt, Dortmund in Wolfsburg.

Gastrobetriebe machen nur 40 Prozent des Umsatzes und sehen schwarz
Schweiz

Gastrobetriebe machen nur 40 Prozent des Umsatzes und sehen schwarz

Drei von vier Restaurants in der Schweiz sind wieder offen. Ihre Umsätze nach dem Lockdown sind aber im Keller und liegen durchschnittlich 60 Prozent unter den Vorjahreswerten. Zwei von fünf Betrieben wissen nicht, ob sie im Juni noch offen bleiben können oder wollen.