Trump will Härte zeigen: "Zölle gegen Mexiko kommen wahrscheinlich"


Roman Spirig
International / 04.06.19 17:51

US-Präsident Donald Trump hält Zölle auf Einfuhren aus Mexiko als Druckmittel für bessere Grenzsicherung des Nachbarlandes für fast unumgänglich.

Trump will Härte zeigen: Zölle gegen Mexiko kommen wahrscheinlich (Foto: KEYSTONE / AP / Alex Brandon)
Trump will Härte zeigen: Zölle gegen Mexiko kommen wahrscheinlich (Foto: KEYSTONE / AP / Alex Brandon)

"Ich glaube, es ist wahrscheinlicher, dass es zu den Zöllen kommt", sagte Trump bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Grossbritanniens Premierministerin Theresa May in London.

"Wir werden wahrscheinlich miteinander reden, während die Zölle gelten und bezahlt werden", sagte er. "Millionen von Menschen fluten durch Mexiko. Das ist nicht akzeptabel", sagte Trump.

Am Mittwoch soll es in Washington zu einem Treffen der Aussenminister beider Länder, Mike Pompeo und Marcelo Ebrard kommen. Dabei sollen Möglichkeiten erörtert werden, die Zölle abzuwenden.

Trump will vom 10. Juni an Strafzölle gegen Einfuhren aus Mexiko verhängen, wenn bis dahin nicht wirksame Massnahmen gegen den Zustrom von Flüchtlingen aus Lateinamerika in die USA getroffen werden. Die Zölle sollen zunächst fünf Prozent auf alle Importe betragen und dann schrittweise auf bis zu 25 Prozent steigen.

US-Importeure und auch Mitglieder von Trumps republikanischer Partei befürchten massive Preissteigerungen in den USA - vor allem bei Autos und Lebensmitteln. Trump sagte in London, sollten die Republikaner sein Vorhaben verhindern wollen, wäre das "dumm". Er habe unter republikanischen Wählern eine Zustimmungsquote von 94 Prozent.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zahl der Todesopfer durch Coronavirus in China steigt auf über 1600
International

Zahl der Todesopfer durch Coronavirus in China steigt auf über 1600

Die Zahl der Todesopfer durch das neuartige Coronavirus in China ist auf mehr als 1600 gestiegen. 142 Menschen starben landesweit an den Folgen der Erkrankung, wie die nationale Gesundheitskommission NHC am Sonntag mitteilte.

Kanton Luzern akzeptiert Kantonsgerichtsurteil zu Pflegetaxe
Regional

Kanton Luzern akzeptiert Kantonsgerichtsurteil zu Pflegetaxe

Der Luzerner Regierungsrat anerkennt, dass er die Ergänzungsleistungen von Heimbewohnern zu stark begrenzt. Er akzeptiert ein Urteil des Kantonsgerichts, dass ihn deswegen gerügt hatte, und will die Taxgrenze erhöhen. Zahlen werden die Gemeinden.

Die Schweiz erstmals seit 1989 wieder Skination Nummer 1?
Sport

Die Schweiz erstmals seit 1989 wieder Skination Nummer 1?

Obwohl die Weltcup-Saison noch bis zum 22. März andauert, haben die Swiss-Ski-Fahrer schon mehr Podestplätze errungen als im letzten Winter. Die Schweiz befindet sich auf Kurs zur Skination Nummer 1.

Büro des Nationalrats will Bundesrat zu PUK anhören
Schweiz

Büro des Nationalrats will Bundesrat zu PUK anhören

Das Büro des Nationalrats hat noch nicht entschieden, ob eine Parlamentarische Untersuchungskommission (PUK) die Geheimdienst-Affäre um die Zuger Firma Crypto untersuchen soll. Es will zuerst den Bundesrat sowie den Präsidenten der Geschäftsprüfungsdelegation anhören.