UBS wehrt sich gegen Klima-Vorwürfe


Roman Spirig
Schweiz / 17.07.19 12:38

Die UBS wehrt sich gegen Vorwürfe, den Klimawandel zu ignorieren und in ihren Investmentstrategien zu vernachlässigen. Nachdem in der Vorwoche Aktivisten gegen die Grossbank protestiert hatten, erläuterte diese nun ihre Klimastrategie.

UBS wehrt sich gegen Klima-Vorwürfe (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)
UBS wehrt sich gegen Klima-Vorwürfe (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)

Mit dieser Klimastrategie und der Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen und Akteuren wolle sie den Übergang zu einer kohlendioxid-ärmeren Wirtschaft mitgestalten, hiess es an einem Medienanlass am Mittwoch in Zürich. Damit schütze man auch die Vermögenswerte der Kunden, wurde betont.

Die Projekte liefen schon, hiess es weiter. So seien etwa im Verlauf des vergangenen Jahres die kohlendioxid-relevanten Vermögenswerte auf 2,7 von zuvor 6,6 Milliarden US-Dollar gesenkt worden. Gleichzeitig seien die klimabezogenen nachhaltigen Investitionen in diesem Zeitraum auf 87,5 von zuvor 74 Milliarden US-Dollar angewachsen.

Die Anfälligkeit des eigenen Unternehmens gegenüber Klimawandel-Risiken werde mit verschiedenen Instrumenten evaluiert, hiess es weiter. Bisher habe man keine signifikanten klimabezogenen finanziellen Risiken in der Bilanz festgestellt.

Die Kunden würden ausserdem dabei unterstützt, die klimabezogenen Risiken zu beurteilen. Dazu habe die UBS Produkte und Dienstleistungen entwickelt, damit die Kunden den gewichteten CO2-Fussabdruck ihrer Investitionen ermitteln und an die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens anpassen können.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Siebente Festnahme nach Attacke auf Feuerwehrmann
Regional

Siebente Festnahme nach Attacke auf Feuerwehrmann

Nach der tödlichen Attacke auf einen Feuerwehrmann in Augsburg hat die Polizei einen siebenten Tatverdächtigen festgenommen. Damit seien nun alle Gesuchten gefasst, sagte heute ein Sprecher des Polizeipräsidiums in der schwäbischen Metropole in Bayern.

Feuz wiederholt Vorjahressieg
Sport

Feuz wiederholt Vorjahressieg

Beat Feuz bleibt der Herr über die "Birds of Prey". Der Emmentaler wiederholt in der Weltcup-Abfahrt in Beaver Creek, Colorado, seinen Vorjahressieg.

Lakers - Servette: Lakers erneut mit Startfurioso
Sport

Lakers - Servette: Lakers erneut mit Startfurioso

Die Rapperswil-Jona Lakers unterstrichen mit dem 4:1 gegen Genève-Servette ihre Stärke vor heimischem Publikum. Es war der neunte Sieg im 14. Heimspiel der Saison.

Urs Fischer und Union in sicheren Gefilden
Sport

Urs Fischer und Union in sicheren Gefilden

Urs Fischer führt Union Berlin immer weiter weg von den Abstiegsplätzen. Nach dem 2:0-Heimsieg gegen den 1. FC Köln haben die Berliner eine Reserve von schon sieben Punkten auf Rang 16. Der Abstand zum ersten direkten Abstiegsplatz beträgt sogar elf Zähler.