Uli Forte übernimmt offenbar bei den Grasshoppers


Roman Spirig
Sport / 09.04.19 08:40

Gemäss dem "Tages Anzeiger", der sich auf gut informierte Quellen beruft, übernimmt Uli Forte das Traineramt bei den Grasshoppers. Nach gut einem Monat dürfte somit für Tomislav Stipic bereits wieder Schluss sein.

Uli Forte übernimmt offenbar bei den Grasshoppers (Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)
Uli Forte übernimmt offenbar bei den Grasshoppers (Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)

Offiziell bestätigt ist es noch nicht, wonach der 39-jährige Kroate seinen Posten als Trainer nach 5 Spielen mit nur 3 Punkten räumen muss. Das Schlusslicht der Super League setzt offensichtlich auf Uli Forte. Der bald 45-Jährige, seit seiner Entlassung am im Februar 2018 beim FC Zürich ohne Mannschaft, soll am Dienstag um 10.00 Uhr vorgestellt werden.

Für Forte wäre es eine Rückkehr zu GC. Er hatte das Team 2012 übernommen und wurde mit ihm Cupsieger. Doch nach dem ersten guten Jahr war bereits alles wieder vorbei. Forte nutzte die Ausstiegsklausel im Vertrag und wechselte zu den Young Boys. In Bern wurde Forte nach gut zwei Saisons und einem missratenen Start ins Fussballjahr 2015/16 entlassen. Später führte er den FC Zürich nach dem Abstieg sofort zurück in die Super League - wobei er auch mit dem GC-Stadtrivalen den Cup gewann.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Federer vor Final:
Sport

Federer vor Final: "Wenn es einen noch härteren Brocken gibt, dann Novak"

Roger Federer äusserte sich nach seinem 16. Sieg im 40. Duell mit Rafael Nadal über das erste Aufeinandertreffen der beiden in Wimbledon nach elf Jahren sowie den Final am Sonntag gegen Novak Djokovic. Der Serbe hat 15. Grand-Slam-Titel und damit fünf weniger als Federer auf dem Konto. Im direkten Vergleich führt Djokovic 25:22, unter anderen gewann er auch die Wimbledon-Finals 2014 und 2015 gegen Federer.

International

"Fliegender Mann" bei Feiern zum 14. Juli in Paris

Ein "fliegender Mann" ist zur Hauptattraktion bei der traditionellen Militärparade zum 14. Juli in Paris geworden. Der französische Jetski-Rennfahrer Franky Zapata flog am Sonntag auf einer Mini-Plattform - dem sogenannten Flyboard Air - über die Champs-Elysées.

ETH-Astronomie-Professorin wegen unkorrektem Verhalten entlassen
Schweiz

ETH-Astronomie-Professorin wegen unkorrektem Verhalten entlassen

Zum ersten Mal in der Geschichte der ETH entlässt diese eine Professorin: Der ETH-Rat hält die Vorwürfe gegen die Astronomie-Professorin für gerechtfertigt und entlässt diese deshalb, wie er am Montag mitteilte. Kritisiert wurde sie wegen ihres Führungsverhaltens.

Trump droht Online-Diensten wegen Benachteiligung Konservativer
International

Trump droht Online-Diensten wegen Benachteiligung Konservativer

US-Präsident Donald Trump hat am Donnerstag konservative Internet-Aktivisten zu einem "Social-Media-Gipfel" im Weissen Haus empfangen.