Umkippende Steinplatte verletzt Mann in Basadingen TG mittelschwer


News Redaktion
Schweiz / 08.08.20 09:00

Ein 60-jähriger Arbeiter ist am Freitag in Basadingen TG bei einem Arbeitsunfall mittelschwer verletzt worden. Eine Steinplatte war auf den Mann gestürzt und hatte ihn eingeklemmt. Er wurde mit einem Helikopter in ein Spital geflogen.

Der von der Steinplatte eingeklemmte Arbeiter wurde später mit einem Helikopter in ein Spital geflogen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Der von der Steinplatte eingeklemmte Arbeiter wurde später mit einem Helikopter in ein Spital geflogen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Gemäss ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau arbeitete der Mann kurz vor 16.45 Uhr auf einem Firmengelände an der Diessenhoferstrasse an der Steinplatte. Dabei kippte dies aus unbekannten Gründen um, wie es in einer Mitteilung vom Samstag hiess.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Favre und Dortmund mit erster Saisonniederlage
Sport

Favre und Dortmund mit erster Saisonniederlage

Die Herausforderer von Meister Bayern München leisten sich in der 2. Runde der Bundesliga Punktverluste. Am meisten schmerzt dies Borussia Dortmund. Das Team von Lucien Favre verliert in Augsburg 0:2.

Mehr Geld für freie Kulturszene in der Stadt Zürich
Schweiz

Mehr Geld für freie Kulturszene in der Stadt Zürich

Der Zürcher Stadtrat unterstützt die durch die Corona-Pandemie stark beeinträchtigte freie Kulturszene mit zusätzlichem Geld. So sollen zusätzliche Werke der bildenden Kunst gekauft sowie Ad-hoc-Veranstaltungen unterstützt werden.

Orkanstimme im
International

Orkanstimme im "Club 27" - Vor 50 Jahren starb Janis Joplin

Seit ihrem Tod vor 50 Jahren gehört Janis Joplin zu einem Club, dem keines seiner Mitglieder beitreten wollte und dessen Existenz Musikfans in aller Welt bis heute traurig macht: dem berüchtigten "Club 27" der prominenten Exzess-Opfer des Rock'n'Roll. Innerhalb von zwei Jahren, zwischen Juli 1969 und Juli 1971, starben vier der grössten Rock-Talente an den Folgen ihres wilden, ungezügelten Lebensstils - alle gerade mal 27 Jahre alt.

Lara Gut-Behrami nicht an der Swiss-Ski-Werbewoche
Sport

Lara Gut-Behrami nicht an der Swiss-Ski-Werbewoche

Lara Gut-Behrami nimmt nicht an den Werbetagen von Swiss-Ski von dieser Woche in Dübendorf teil. Der mit den Verantwortlichen des Verbandes getroffene Entscheid ist eine Vorsichtsmassnahme. Dies weil beim Fussballverein ihres Mannes Valon Behrami (Genoa) mehrere Leute Corona-positiv getestet wurden.