Unbewohntes Bauernhaus in Sempach niedergebrannt


News Redaktion
Regional / 04.02.20 14:06

Ein unbewohntes Bauernhaus in Sempach ist am Dienstagmorgen niedergebrannt. Personen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr konnte das Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes, bewohntes Wohnhaus verhindern.

Ein unbewohntes Bauernhaus in Sempach brannte nieder. (FOTO: Luzerner Polizei)
Ein unbewohntes Bauernhaus in Sempach brannte nieder. (FOTO: Luzerner Polizei)

Die Meldung, wonach ein altes Wohnhaus mit angebautem Schopf in der Nähe der Schlacht in Vollbrand stehe, sei um 7.10 Uhr eingegangen, teilte die Luzerner Polizei mit. Zur Bekämpfung der Flammen rückten die Feuerwehren Oberer Sempachersee und Region Sursee mit insgesamt 90 Personen aus.

Die Brandursache ist noch unbekannt und wird von Branddetektiven der Luzerner Polizei ermittelt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch offen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Immunzellen im Bauchfett verjüngen alternden Organismus
Schweiz

Immunzellen im Bauchfett verjüngen alternden Organismus

Werden einem alternden Organismus bestimmte Immunzellen zugefügt, kann dies eine verjüngende Wirkung haben. Das haben Forschende der Universität Bern und des Universitätsspitals Insel in Tierversuchen mit Bauchfett herausgefunden.

Vorstand der FDP Genf stimmt klar für Ausschluss von Pierre Maudet
Schweiz

Vorstand der FDP Genf stimmt klar für Ausschluss von Pierre Maudet

Der Vorstand der FDP Genf hat am Montagmorgen entschieden, den Genfer Staatsrat Pierre Maudet aus der Partei auszuschliessen. 22 Personen stimmten für den Ausschluss, eine Person war dagegen und eine enthielt sich der Stimme.

Auto prallt auf A3 in Tunnelportal - Beifahrer tödlich verletzt
Schweiz

Auto prallt auf A3 in Tunnelportal - Beifahrer tödlich verletzt

Bei einem schweren Autounfall auf der Walensee-Autobahn A3 bei Walenstadt ist am Dienstag ein Mitfahrer ums Leben gekommen. Die Lenkerin, die mit ihrem Wagen rechts in die Mauer des Raischibe-Tunnels geprallt war, wurde schwer verletzt.

Zürcher Bars und Clubs setzten Corona-Massnahmen konsequent um
Schweiz

Zürcher Bars und Clubs setzten Corona-Massnahmen konsequent um

Die Zürcher Clubs haben die verschärften Corona-Sicherheitsmassnahmen am Wochenende gut umgesetzt. Auch Bars hielten sich an die Regeln. Alle von der Stadtpolizei kontrollierten Betriebe erfüllten die Vorgaben.