Update Luzerner Wahlen: Finanzdirektor dürfte im ersten Wahlgang nicht bestätigt werden


Roman Spirig
Regional / 31.03.19 15:05

Bei den Regierungsratswahlen im Kanton Luzern dürfte der amtierende parteilose Finanzdirektor Marcel Schwerzmann die Wiederwahl nicht auf Anhieb schaffen. Viele Stimmen verlor Schwerzmann gemäss Zwischenresultat vor allem in der Agglomeration, wo er weniger Support hatte als die Kandidaten der Grünen, der SP und der GLP.

Update Luzerner Wahlen: Finanzdirektor dürfte im ersten Wahlgang nicht bestätigt werden (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Update Luzerner Wahlen: Finanzdirektor dürfte im ersten Wahlgang nicht bestätigt werden (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Noch nicht ausgezählt ist die Stadt Luzern, die eher links wählen dürfte. Schwerzmann war wegen der Sparpolitik des Kantons Luzern zunehmend in Kritik geraten. Er liegt auf dem fünften und letzten Regierungsratsplatz. Hinter ihm sind dicht beieinander Korintha Bärtsch (Grüne) und Jörg Meyer (SP).

Nach Auszählung von 77 der 83 Gemeinden dürften die bisherigen Guido Graf (CVP), Reto Wyss (CVP), Paul Winiker (SVP) sowie der neu kandidierende Fabian Peter (FDP) im ersten Wahlgang gewählt werden.

(sda)

AdChoices
WERBUNG

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Wohnmobilbrand auf der A2 sorgt für Stau vor dem Gotthard
Menüs

Wohnmobilbrand auf der A2 sorgt für Stau vor dem Gotthard

Ein Wohnmobil ist am Dienstag auf der Autobahn A2 in Gurtnellen UR vor dem Gotthard in Brand geraten. Das Feuer wurde rasch gelöscht, der Lenker des Wohnmobils nicht verletzt. Die Strasse war vorübergehend gesperrt und es kam zu Stau.

FPÖ-Politiker schiesst in Österreich von Balkon
International

FPÖ-Politiker schiesst in Österreich von Balkon

Ein Kommunalpolitiker der österreichischen rechtspopulistischen FPÖ soll Medienberichten zufolge von einem Balkon in Österreich mehrere Schüsse abgegeben haben. Der 57-Jährige sei vorläufig festgenommen worden, berichtete die Nachrichtenagentur APA.

Bereits über 10'000 Teslas auf Schweizer Strassen unterwegs
Schweiz

Bereits über 10'000 Teslas auf Schweizer Strassen unterwegs

Auf Schweizer Strassen sind mittlerweile über 10'000 Teslas unterwegs. Mit den 660 im Juni neu in Verkehr gesetzten Fahrzeugen hat der US-amerikanische Elektrofahrzeugbauer die Marke von 10'000 verkauften Autos überschritten.

Maxim Lapierre verlässt Lugano!
Sport

Maxim Lapierre verlässt Lugano!

Nach dreieinhalb Jahren verlässt Maxim Lapierre (34) den HC Lugano. Die Tessiner gaben bekannt, dass der erst im letzten Dezember unterschriebene Vertrag bis 2021 im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst wurde.