Velofahrer mit 3,2 Promille gestürzt und leicht verletzt


News Redaktion
Schweiz / 11.07.20 16:13

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Samstagmorgen in Arbon TG einen leicht verletzten Velofahrer aufgefunden. Eine Atemalkoholprobe bei dem 52-jährigen Deutschen ergab einen Wert von 1,6 mg/l. Das entspricht nach früherer Messung rund 3,2 Promille Blutalkoholgehalt.

Die Kantonspolizei Thurgau hat einen leicht verletzten Velofahrer aufgefunden. Eine Atemalkoholprobe bei dem 52-jährigen Deutschen ergab einen Wert von 1,6 mg/l. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)
Die Kantonspolizei Thurgau hat einen leicht verletzten Velofahrer aufgefunden. Eine Atemalkoholprobe bei dem 52-jährigen Deutschen ergab einen Wert von 1,6 mg/l. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)

Der Leichtverletzte sei vom Rettungsdienst vor Ort versorgt worden, teilte die Kantonspolizei Thurgau mit. Warum der Mann stürzte und ob Dritte in den Unfall involviert waren, ist Gegenstand von Untersuchungen. Die Polizei sucht Zeugen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kampf um Rollen und Regeln - Frauenmorde in der Türkei
International

Kampf um Rollen und Regeln - Frauenmorde in der Türkei

21. Juli 2020: Die 27-jährige Pinar Gültekin wird tot in einem Fass in einem Wald im westtürkischen Mugla aufgefunden. Wenig später gesteht ihr Ex-Freund die Tat. Die brutale Tötung löst über die Landesgrenzen hinaus Proteste aus. Weltweit teilen Menschen in sozialen Netzwerk den Namen der ermordeten Kurdin.

Starkes Hochwasser nach Dauerregen in Südbayern
International

Starkes Hochwasser nach Dauerregen in Südbayern

Starke und andauernde Regenfälle haben am Dienstag in Bayern vor allem im deutschen Alpenvorland zu zahlreichen Überflutungen, langen Staus und Zugausfällen geführt.

Fantastische Welten: John Howe zeichnet J.R.R. Tolkien
Schweiz

Fantastische Welten: John Howe zeichnet J.R.R. Tolkien

Das Universum von J. R. R. Tolkien - "Der Herr der Rinde" oder "Der Hobbit" - hat er in Bilder übersetzt; weltweit ist er damit bekannt geworden: John Howe. Ein Gespräch mit dem kanadischen Illustrator, der in Neuenburg lebt.

Zwei Kühltransporter waren zu warm
Wirtschaft

Zwei Kühltransporter waren zu warm

Die Kantonspolizei hat in Winterthur am Dienstagmorgen Lastwagen und Kühltransporter kontrolliert. Von den 27 kontrollierten Kühllastwagen und Kühllieferwagen wurden bei zwei die vorgeschriebenen Kühltemperaturen nicht eingehalten.