Vuelta-Gewinner von 2011 gedopt - Froome dürfte den Sieg erben


Roman Spirig
Sport / 14.06.19 18:00

Der schwer gestürzte vierfache Tour-de-France-Gewinner Chris Froome wird möglicherweise nachträglich zum Sieger der Spanien-Rundfahrt von 2011 erklärt. Der Radsport-Weltverband UCI teilte mit, dass der längst zurückgetretene Spanier Juan José Cobo wegen Dopings im Zeitraum von 2009 bis 2011 rückwirkend für drei Jahre gesperrt wird.

Vuelta-Gewinner von 2011 gedopt - Froome dürfte den Sieg erben (Foto: KEYSTONE / EPA / JOSE MANUEL VIDAL)
Vuelta-Gewinner von 2011 gedopt - Froome dürfte den Sieg erben (Foto: KEYSTONE / EPA / JOSE MANUEL VIDAL)

Bei Cobo, der 2011 die 66. Spanien-Rundfahrt 13 Sekunden vor Froome gewonnen hatte, waren laut der UCI Abnormalitäten im biologischen Pass festgestellt worden. Sollte Froome nachträglich den Vuelta-Sieg zugesprochen bekommen, wäre er der erste Brite, der eine grosse Landesrundfahrt gewonnen hat. Sein Landsmann Bradley Wiggins triumphierte 2012 als erster Brite in der Tour de France.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Hurricanes und Niederreiter weiter auf Erfolgskurs
Sport

Hurricanes und Niederreiter weiter auf Erfolgskurs

Die Carolina Hurricanes feierten in der Nacht auf Samstag den 5. Sieg in Serie. Beim 5:2-Erfolg über die New York Islanders steuerte Nino Niederreiter zwei Assists bei. Der Bündner gab die Vorlagen zum 1:0 und 4:2.

Ambri-Piotta - Rapperswil-Jona: Starke Special Teams von Ambri
Sport

Ambri-Piotta - Rapperswil-Jona: Starke Special Teams von Ambri

Ambri-Piotta gewann das wichtige Strich-Duell gegen die Rapperswil-Jona Lakers 4:2. Dominic Zwerger und zweimal Matt D'Agostini trafen dabei im Powerplay.

Macron und Trump telefonieren wegen türkischer Militäroffensive
International

Macron und Trump telefonieren wegen türkischer Militäroffensive

Die türkische Militäroffensive in Nordsyrien muss nach den Worten von Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron so rasch wie möglich beendet werden. Das sagte Macron in einem Telefongespräch mit seinem US-Amtskollegen Donald Trump.

Luzerner Wirtschaft: Weniger potent und krisenanfällig
Wirtschaft

Luzerner Wirtschaft: Weniger potent und krisenanfällig

Die Wirtschaft des Kantons Luzern hat eine geringere Wertschöpfung als die in anderen Kantonen, sie ist aber auch weniger krisenanfällig. Dies geht aus einer neuen Erhebung von Lustat Statistik Luzern hervor.