Weltmeister Lindbohm auch nächste Saison in Lausanne


Roman Spirig
Sport / 28.05.19 15:00

Petteri Lindbohm (25) trägt auch in der kommenden Saison das Dress des Lausanne HC. Der finnische Verteidiger verlängerte den auslaufenden Vertrag mit den Waadtländern um ein Jahr.

Weltmeister Lindbohm auch nächste Saison in Lausanne (Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
Weltmeister Lindbohm auch nächste Saison in Lausanne (Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)

Lindbohm wechselte im letzten Sommer von Nordamerika zu den Lausannern und erreichte mit diesen die Playoff-Halbfinals. Er gehörte neben Harri Pesonen (SCL Tigers) und Toni Rajala (Biel) der "Schweizer" Fraktion an, die am vergangenen Sonntag mit Finnland den WM-Titel geholt hat. In zehn WM-Spielen gelangen Lindbohm zwei Tore und ein Assists.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Tomas Berdych tritt zurück
Sport

Tomas Berdych tritt zurück

Der frühere Weltranglisten-Vierte Tomas Berdych tritt zurück. Der 34-jährige Tscheche wollte die Neuigkeit eigentlich am Samstag im Rahmen der ATP Finals in London "als Überraschung" bekannt geben. Doch die Meldung machte vorab die Runde und wurde von Berdych schliesslich auf Twitter bestätigt.

Stadtkeller Luzern: The Peacocks
Events

Stadtkeller Luzern: The Peacocks

Sagenhafte 29 Jahre macht das Trio die Bühnen dieses Planeten schon unsicher. Mit "Explosive, Rockabilly Influenced, Stand Up Bass Driven, Punk Rock" besuchen sie nun den Stadtkeller in Luzern.

Bundesrat fördert Verlagerung auf Schiene weiter, weil Ziel nicht erreicht
Schweiz

Bundesrat fördert Verlagerung auf Schiene weiter, weil Ziel nicht erreicht

Immer weniger Lastwagen fahren durch die Schweiz, mit 941'000 alpenquerenden Fahrten pro Jahr ist das Verlagerungsziel aber noch lange nicht erreicht. Der Bundesrat hat zusätzliche Massnahmen beschlossen, um die Güter auf die Schiene zu bringen.

Zahl der Grossunternehmen in Luzern wächst stärker als jene der KMU
Regional

Zahl der Grossunternehmen in Luzern wächst stärker als jene der KMU

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bieten rund 70 Prozent aller Beschäftigten im Kanton Luzern eine Stelle. Sie machen 98,8 Prozent der Unternehmen im Kanton aus. Die Zahl der KMU wuchs 2017 allerdings weniger stark, als jene der Grossunternehmen.