Wolf reisst zwei Geissen in Appenzell Innerrhoden


News Redaktion
Schweiz / 06.07.20 10:05

Ende Juni und Anfang Juli sind auf der Potersalp in Appenzell Innerrhoden zwei Geissen gerissen worden. Inzwischen bestätigte sich die Vermutung, dass sie einem Wolf zum Opfer fielen.

Das Bild aus einer Fotofalle zeigt einen Wolf, der auf der Potersalp AI zwei Geissen gerissen hat. (FOTO: Jagd- und Fischereiverwaltung AI)
Das Bild aus einer Fotofalle zeigt einen Wolf, der auf der Potersalp AI zwei Geissen gerissen hat. (FOTO: Jagd- und Fischereiverwaltung AI)

In der Nacht auf den 26. Juni und in der Nacht auf den 3. Juli wurden auf der Potersalp zwei gerissene Geissen gefunden, zwei weitere waren leicht verletzt. Wegen der Rissbilder sei ein Wolf vermutet worden, teilte die Innerrhoder Jagd- und Fischereiverwaltung am Montag mit.

Inzwischen konnte diese Vermutung mit einer Fotofalle bestätigt werden. Zudem gelang es am Samstagabend einem Jagdaufseher, den Wolf am Rissplatz zu beobachten. DNA-Proben wurden sichergestellt und eingeschickt. Die Ergebnisse dürften in einigen Wochen vorliegen.

Weil davon auszugehen sei, dass sich der Wolf noch immer im Gebiet aufhalte, seien die Besitzerinnen und Besitzer von Kleinvieh via SMS über den Vorfall informiert worden, heisst es in der Mitteilung. Das Auftauchen des Wolfs sei keine Überraschung. Es sei überall und jederzeit mit seiner Anwesenheit zu rechnen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Polizei sichert verdächtige Objekte in Haus in Murten FR
Schweiz

Polizei sichert verdächtige Objekte in Haus in Murten FR

In einem seit vergangenem Jahr leer stehenden Wohnhaus in Murten FR haben Bauarbeiter am Montag ein verdächtiges Paket entdeckt. Sie informierten die Polizei, welche weitere suspekte Objekte fand.

Sechs Ausweisentzüge bei Grosskontrolle in Wetzikon ZH
Schweiz

Sechs Ausweisentzüge bei Grosskontrolle in Wetzikon ZH

Die Kantonspolizei Zürich hat am Samstag im Grossraum Wetzikon bei einer mehrstündige Verkehrskontrolle 70 Fahrzeuge und deren Passagiere kontrolliert. In sechs Fällen mussten die Lenker Kontrollschilder und und Fahrzeugausweise abgeben.

Sicherheitsgesetz: Verleger Jimmy Lai in Hongkong festgenommen
International

Sicherheitsgesetz: Verleger Jimmy Lai in Hongkong festgenommen

In Hongkong ist der bekannte Medienmogul und Aktivist Jimmy Lai festgenommen worden. Das ist der bislang grösste Schlag gegen die Hongkonger Demokratiebewegung seit Einführung eines umstrittenen Sicherheitsgesetzes durch China.

Zwei Brände innert zehn Minuten in der Stadt Zürich
Schweiz

Zwei Brände innert zehn Minuten in der Stadt Zürich

Am frühen Montagmorgen hat es in der Stadt Zürich gleich zwei Mal gebrannt. Im Kreis 4 brannte ein Lieferwagen und im Kreis 3 eine Baustellentoilette.