Wolfsalarm im Kanton Schwyz ausgelöst nach möglicher Wolfssichtung


News Redaktion
Regional / 04.02.20 14:33

Im Gebiet Hinterhorben/Egg nördlich von Einsiedeln SZ ist am Dienstag ein Herdenschutzalarm ausgelöst worden. Personen wollen dort zwei Wölfe gesichtet haben.

Nach zwei angeblichen Wolfssichtungen wurde im Kanton Schwyz der Herdenschutzalarm ausgelöst. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/DPA zb/KLAUS-DIETMAR GABBERT)
Nach zwei angeblichen Wolfssichtungen wurde im Kanton Schwyz der Herdenschutzalarm ausgelöst. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/DPA zb/KLAUS-DIETMAR GABBERT)

Der Herdenschutzalarm sei präventiv ausgelöst worden, teilte das Schwyzer Amt für Natur, Jagd und Fischerei (Anjf) mit. Weitere Informationen seien im Moment nicht verfügbar. Es ist nicht die erste Wolfssichtung im Bezirk Einsiedeln.

Im vergangenen Herbst wurde dort innerhalb eines Monats zweimal ein Wolf gesichtet. Der Wolf hatte sich zuvor schon beim Sihlsee im Gebiet Erlen in Willerzell oder in Egg gezeigt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Trump warnt Iran vor Angriff auf US-Truppen im Irak
International

Trump warnt Iran vor Angriff auf US-Truppen im Irak

US-Präsident Donald Trump hat im Konflikt mit dem Iran Teheran vor einem Angriff auf US-Truppen oder -Ziele im Irak gewarnt. Der Iran oder seine Verbündeten planten eine "heimliche Attacke", schrieb Trump am Mittwoch auf Twitter.

Keine grösseren Sportveranstaltungen in China
Sport

Keine grösseren Sportveranstaltungen in China

In China sind zur Verhinderung einer zweiten Corona-Ansteckungswelle bis auf weiteres sämtliche Sportveranstaltungen mit grösseren Menschenmengen untersagt.

Klopapier out - Spanier horten jetzt Wein, Bier und Schokolade
International

Klopapier out - Spanier horten jetzt Wein, Bier und Schokolade

Toilettenpapier ist in Spanien out. Die Regale in den Supermärkten sind voll. Dafür horten die Spanier jetzt allem Anschein nach Bier und Wein, Oliven, Kartoffelchips und Schokolade.

Zahl der bestätigten Covid-19-Infektionen steigt auf 17'139
Schweiz

Zahl der bestätigten Covid-19-Infektionen steigt auf 17'139

Die Zahl der in der Schweiz nachgewiesenen Covid-19-Infektionen ist innerhalb eines Tages um 963 Fälle auf 17'139 gestiegen. Das teilte das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Mittwoch mit.