WWE 2019


Eliane Schelbert
Events / 13.11.19 20:00

WWE Live ist zurück in der Schweiz. Das World Wrestling Entertainment fährt am Mittwoch, 13. November 2019 im Hallenstadion zu einer heissen Kampf-Show auf.

WWE 2019
WWE 2019

Die Crème de la Crème des grössten Wrestling-Netzwerks WWE kommt nach Zürich. Die Veranstalter kündigen Namen wie Roman Reigns, Finn Balor, Elias, Shinsuke Nakamura, Rusev, Kofi Kingston, Kevin Owens, Charlotte Flair, Bayley, Asuka, Carmella und viele mehr an.

World Wrestling Entertainment, kurz WWE, ist das grösste Wrestling Netzwerk der Welt und führt über 500 Veranstaltung pro Jahr durch, mit denen es gegen 36 Millionen Zuschauer in über 150 Ländern beglückt. Diese Events sind nicht einfach spektakuläre Ringkämpfe, sondern leben von choreographierten Stunts, die eine ganze Story über Feindschaften, Bündnisse, Intrigen und überraschende Wendungen erzählen. Die Absicht ist Unterhaltung.

WWE Live ist ein Konzept, das die Wrestling-Institution in den letzten Jahren erfolgreich etabliert hat. Eine Tour mit den stärksten Wrestling-Helden und -Heldinnen, die ihre Kämpfe in Stadien glamourös wie Rockkonzerte und emotional wie Eishockeyspiele aufziehen. Am Mittwoch, 13. November 2019 kommen die Schweizer im Hallenstadion Zürich in den Genuss dieses Spektakels.

Tickets gibt es beim Ticketcorner.


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Wechsel von Ajax-Verteidiger De Ligt zu Juventus perfekt
Sport

Wechsel von Ajax-Verteidiger De Ligt zu Juventus perfekt

Der Transfer von Matthijs de Ligt vom niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam zu Juventus Turin ist unter Dach und Fach.

Beckenbauer nicht mehr vernehmungsfähig
Sport

Beckenbauer nicht mehr vernehmungsfähig

Franz Beckenbauer ist wegen gesundheitlicher Probleme nicht mehr vernehmungsfähig. Die Schweizer Bundesanwaltschaft will gemäss einem Bericht der "NZZ" das langwierige Verfahren einstellen.

Das Canyoning-Unglück im Saxetbach wühlt auch heute noch auf
Schweiz

Das Canyoning-Unglück im Saxetbach wühlt auch heute noch auf

Vor 20 Jahren erschütterte ein schweres Canyoning-Unglück im Berner Oberland die Welt. Im Saxetbach wurde eine Gruppe abenteuerlustiger junger Touristen mit ihren Guides von einer Flutwelle überrascht. 21 Menschen kamen ums Leben.

Merkel begrüsst neuen Anlauf im Streit um Flüchtlinge
International

Merkel begrüsst neuen Anlauf im Streit um Flüchtlinge

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt den Anlauf der künftigen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, die Konstruktionsfehler bei den Dublin-Regeln für Asylverfahren in der EU beheben will.