WWE 2019


Eliane Schelbert
Events / 13.11.19 20:00

WWE Live ist zurück in der Schweiz. Das World Wrestling Entertainment fährt am Mittwoch, 13. November 2019 im Hallenstadion zu einer heissen Kampf-Show auf.

WWE 2019
WWE 2019

Die Crème de la Crème des grössten Wrestling-Netzwerks WWE kommt nach Zürich. Die Veranstalter kündigen Namen wie Roman Reigns, Finn Balor, Elias, Shinsuke Nakamura, Rusev, Kofi Kingston, Kevin Owens, Charlotte Flair, Bayley, Asuka, Carmella und viele mehr an.

World Wrestling Entertainment, kurz WWE, ist das grösste Wrestling Netzwerk der Welt und führt über 500 Veranstaltung pro Jahr durch, mit denen es gegen 36 Millionen Zuschauer in über 150 Ländern beglückt. Diese Events sind nicht einfach spektakuläre Ringkämpfe, sondern leben von choreographierten Stunts, die eine ganze Story über Feindschaften, Bündnisse, Intrigen und überraschende Wendungen erzählen. Die Absicht ist Unterhaltung.

WWE Live ist ein Konzept, das die Wrestling-Institution in den letzten Jahren erfolgreich etabliert hat. Eine Tour mit den stärksten Wrestling-Helden und -Heldinnen, die ihre Kämpfe in Stadien glamourös wie Rockkonzerte und emotional wie Eishockeyspiele aufziehen. Am Mittwoch, 13. November 2019 kommen die Schweizer im Hallenstadion Zürich in den Genuss dieses Spektakels.

Tickets gibt es beim Ticketcorner.


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Geschäft in Küssnacht überfallen
Regional

Geschäft in Küssnacht überfallen

Ein Mann hat in der Industriezone "Fänn" in Küssnacht SZ ein Verkaufsgeschäft überfallen. Er bedrohte die Angestellte mit einer Schusswaffe und flüchtete daraufhin mit wenigen tausend Franken. Der Täter konnte noch nicht gefasst werden.

Drei weitere Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt
International

Drei weitere Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt

In Bayern sind drei weitere Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert worden. Sie stünden in Zusammenhang mit dem ersten bestätigten Fall der neuen Lungenkrankheit in Deutschland, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in München am Dienstagabend mit.

Glättli will Parteipräsident der Grünen Schweiz werden
Schweiz

Glättli will Parteipräsident der Grünen Schweiz werden

Grünen-Fraktionschef Balthasar Glättli kandidiert für das Präsidium der Grünen Schweiz. Dies teilte der Zürcher Nationalrat in einem Communiqué am Sonntagmorgen sowie in mehreren Interviews in der Sonntagspresse mit.

Polizei stoppt am Bahnhof Rotkreuz Jugendliche mit Softair-Waffe
Regional

Polizei stoppt am Bahnhof Rotkreuz Jugendliche mit Softair-Waffe

Zuger Polizisten haben am Bahnhof Rotkreuz am Freitagabend drei Jugendliche angehalten, die mit einer Softair-Waffe unterwegs waren. Sie stellten die Waffe sicher, die drei jungen Männer werden verzeigt.