Zentralschweizer Jodlerfest Horw 2019


Ladina Meyer
Events / 28.06.19 08:00

Vom 28. bis 30. Juni 2019 heissen der Jodlerklub Heimelig Horw und das Turnerchörli Horw Zehntausende Besucherinnen und Besucher in Horw willkommen. Die Organisatoren laden unter dem Motto «ES FÄSCHT FÖR ALLI» zum Zentralschweizerischen Jodlerfest 2019 ein.

Zentralschweizer Jodlerfest Horw 2019
Zentralschweizer Jodlerfest Horw 2019

Vom 28. bis 30. Juni 2019 wird Horw zur Heimat des Schweizer Brauchtums. Von Alphornbläsern bis Fahnenschwingern. Von gestandenen Jodlern bis zu motivierten Nachwuchsgruppen. Ganz egal ob ihr Jodler-Experte oder Fahnenschwinger-Neuling seid - ihr könnt live dabei sein bei diesem grossen Brauchtums-Spektakel. Das Motto «ES FÄSCHT FÖR ALLI» wird gross geschrieben.

Erlebt ein unvergessliches Zentralschweizer Jodlerfest 2019!

Alle Infos findest du unter jodlerfest-horw.ch


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zentralschweiz: Feuer im freien weitgehend verboten. Kommt jetzt auch 1. August Feuerwerksverbot?
Regional

Zentralschweiz: Feuer im freien weitgehend verboten. Kommt jetzt auch 1. August Feuerwerksverbot?

In der Zentralschweiz hat die Trockenheit so stark zugenommen, dass in den Kantonen Luzern, Uri sowie Ob- und Nidwalden das Feuern im Freien eingeschränkt wird. Möglich ist, dass für den 1. August ein Feuerwerksverbot erlassen wird.

Sommer lockt Rekordzahl an Besucher in den Tierpark Goldau
Regional

Sommer lockt Rekordzahl an Besucher in den Tierpark Goldau

Der lange und schöne Sommer hat im vergangenen Jahr dem Tierpark Goldau einen Besucher- und Umsatzrekord beschert. Die Schattenseite dieser Entwicklung bekam dagegen der Wald im Park zu spüren: Rund 150 Bäume mussten gefällt werden.

21. Ägeriseelauf
Events

21. Ägeriseelauf

Am 19. Juli 2019, 19.00 Uhr, startet in Oberägeri wieder der Ägeriseelauf. Der Ägeriseelauf zählt zu den schönsten Läufen der Schweiz. Nicht umsonst zieht er jedes Jahr und 1500 Läufer an.

Merkel begrüsst neuen Anlauf im Streit um Flüchtlinge
International

Merkel begrüsst neuen Anlauf im Streit um Flüchtlinge

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt den Anlauf der künftigen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, die Konstruktionsfehler bei den Dublin-Regeln für Asylverfahren in der EU beheben will.