Zürcher Kantonspolizei verhaftet Einbrecher-Trio


Roman Spirig
Regional / 02.07.20 14:49

Die Kantonspolizei hat drei Einbrecher verhaftet, die wahrscheinlich mehrere Einbruchdiebstähle begangen haben. Bei Einbrüchen in Bubikon wurden sie von Hausbewohnern überrascht.

Die Kantonspolizei hat ein Einbrecher-Trio verhaftet. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)
Die Kantonspolizei hat ein Einbrecher-Trio verhaftet. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/WALTER BIERI)

In der Nacht auf Donnerstag wollten die Männer gleich in zwei Einfamilienhäuser in Bubikon im Zürcher Oberland einbrechen. Beim ersten Haus wurden sie jedoch von den Bewohnern gestört, worauf sie flüchteten. Auch beim zweiten Haus wurden sie entdeckt.

Die Polizei nahm sofort die Fahndung auf und konnte sie verhaften. Es handelt sich um einen 22-jährigen Marokkaner sowie zwei Algerier im Alter von 34 und 28 Jahren. Die drei Männer wohnen im Rückkehrzentrum für abgewiesene Asylsuchende in Urdorf.

Die Beute, die zum Teil bei ihnen gefunden wurde, hatte einen Wert von mehreren tausend Franken, wie die Kantonspolizei mitteilte.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Obergericht spricht Verurteilten wegen Formfehler nachträglich frei
Schweiz

Obergericht spricht Verurteilten wegen Formfehler nachträglich frei

Zwar sind Waffen und Marihuana bei ihm gefunden worden - ein 42-jähriger Schweizer wird deswegen nun aber doch nicht bestraft. Das Zürcher Obergericht musste ihn freisprechen, weil die Hausdurchsuchung gemäss Bundesgericht nicht rechtmässig war.

In Lachen SZ soll der Hafen umgestaltet werden
Regional

In Lachen SZ soll der Hafen umgestaltet werden

In Lachen am Zürichsee soll der Hafen umgestaltet werden. Konflikte zwischen der Hafennutzung und dem Naturschutz sollen damit der Vergangenheit angehören.

Bündner Kantonsparlament tagt erneut in Churer Festhalle
Schweiz

Bündner Kantonsparlament tagt erneut in Churer Festhalle

Das 120-köpfige Bündner Kantonsparlament tagt während der Augustsession erneut ausserhalb des Grossratsgebäudes. Tagungsort ist die Churer Stadthalle. Wie schon bei den Sitzungen im Juni müssen die Zuschauerränge leer bleiben.

Zahl der Übernachtungen in Deutschland bricht um 47 Prozent ein
Wirtschaft

Zahl der Übernachtungen in Deutschland bricht um 47 Prozent ein

Die Corona-Krise hat den jahrelangen Boom der deutschen Tourismusbranche im ersten Halbjahr jäh unterbrochen: Die Zahl der Übernachtungen in- und ausländischer Gäste brach von Januar bis Juni um 47,1 Prozent zum Vorjahreszeitraum auf 117,5 Millionen ein.