Zug bleibt Leader und ZSC Lions gewinnen Spitzenspiel


Roman Spirig
Sport / 25.01.20 22:21

Der zwölfte Leaderwechsel in dieser Eishockey-Saison blieb aus. Der EV Zug verteidigte die Tabellenführung erfolgreich, obwohl er in Biel erst in der Verlängerung mit 1:0 gewann.

Zug bleibt Leader und ZSC Lions gewinnen Spitzenspiel (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)
Zug bleibt Leader und ZSC Lions gewinnen Spitzenspiel (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)

Denn auch die ZSC Lions gewannen das Spitzenspiel im zum zweiten Mal diese Saison ausverkauften Zürcher Hallenstadion erst in der Overtime. Die packende Partie mit vier Führungswechseln (0:1, 3:1, 3:4, 5:4) gewannen die Lions gegen den HC Davos mit 5:4.

Der HC Davos verlor zum vierten Mal diese Saison gegen den Zürcher SC. Die Lions sind das einzige Team, gegen das Davos nie gewinnen konnte. Trotz der Niederlage dürfen sich die Davoser auch als Gewinner der Runde betrachten. Der Rückstand des HCD auf die Spitze beträgt lediglich fünf Punkte Und die Davoser haben noch zwei, beziehungsweise vier Spiele weniger ausgetragen als die vor ihnen klassierten EV Zug (1.), ZSC Lions (2.) und Genf-Servette (3.).

Fünf der nächsten sechs Spiele bestreitet der HC Davos auf heimischem Eis, das erste am Sonntagnachmittag gegen den SC Bern.

Meister Bern verlor am Samstag nach drei Siegen im Heimspiel gegen Servette erstmals wieder (3:4 nach Verlängerung) und verblieb trotz des Punktgewinns unter dem Strich (9.). Den letzten Playoff-Platz halten weiterhin die SCL Tigers, obwohl diese an diesem Wochenende mit 0:4 gegen Lausanne und 2:4 in Ambri-Piotta zweimal ganz schwach auftraten.

Im Strichkampf pirschten sich der HC Fribourg-Gottéron (3:1-Sieg in Lausanne) und der HC Ambri-Piotta (4:2 daheim gegen Langnau) in Schlagdistanz an den 8. Platz heran.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Tagesbestzeit für Kimi Räikkönen
Sport

Tagesbestzeit für Kimi Räikkönen

Kimi Räikkönen fährt im Alfa Romeo am zweiten Formel-1-Testtag in Montmeló überraschend die beste Rundenzeit. Die Fahrer der Top-Teams verzichten allerdings auf schnelle Runden.

Atalanta Bergamo und Leipzig als Herausforderer mit guten Chancen
Sport

Atalanta Bergamo und Leipzig als Herausforderer mit guten Chancen

Atalanta Bergamo und RB Leipzig gegen als Aussenseiter mit guten Chancen in die Achtelfinal-Duelle vom Mittwoch. Die Italiener messen sich mit Valencia, Leipzig gastiert bei Tottenham.

Bericht: Russland will laut US-Behörden Bernie Sanders unterstützen
International

Bericht: Russland will laut US-Behörden Bernie Sanders unterstützen

Russland will laut Einschätzung der US-Behörden den demokratischen Präsidentschaftsbewerber Bernie Sanders im Vorwahlkampf unterstützen. Dies berichtete die Zeitung "Washington Post" am Freitag.

Fussgänger in Baar von Auto angefahren
Regional

Fussgänger in Baar von Auto angefahren

Ein 44-jähriger Mann ist am Donnerstagmittag auf einem Fussgängerstreifen in Baar von einem 75-jährigen Autolenker angefahren worden. Die Ambulanz brachte ihn mit Beinverletzungen ins Spital.