Zuger Polizei ermittelt spielsüchtigen Online-Betrüger


Roman Spirig
Regional / 23.05.19 17:48

Um seine Spielsucht zu finanzieren, bestellte er mit geklauten Identitäten Waren im Wert von rund 65'000 Franken und bot verbilligte Reka-Checks und Tickets an, die er nie lieferte. Nach umfangreichen Ermittlungen hat die Zuger Polizei den 32-Jährigen gefasst.

Zuger Polizei ermittelt spielsüchtigen Online-Betrüger (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Zuger Polizei ermittelt spielsüchtigen Online-Betrüger (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Er sei mehrheitlich geständig, teilte die Zuger Polizei am Donnerstag mit. Die Staatsanwaltschaft muss nun knapp achtzig Fälle untersuchen.

Während knapp zwanzig Monaten zwischen März 2017 und November 2019 hatte der Mann Elektronikartikel und Gutscheinkarten unrechtmässig erworben. Er erstellte bei diversen Online-Dienstleistern verschiedene Benutzerkonten mit Identitäten von existierenden Personen, über welche er die Waren bestellte. Die Opfer wählte er laut Polizei zufällig aus. Die Sendungen fing er jeweils an den Zustelladressen ab.

Manche Adressaten entdeckten die Lieferungen, noch bevor der Betrüger diese klauen konnte und retournierten sie. Weiteren Betroffenen wiederum wurden Rechnungen, Mahnungen oder Codes zur Verfolgung der Sendung zugestellt, woraufhin diese bei der Polizei Anzeige erstatteten.

Die Elektronikartikel wie zum Beispiel Smartphones verkaufte der Beschuldigte weiter. Auch nutze er diverse Online-Verkaufsportale, um verbilligte Reka-Checks und Veranstaltungstickets zu verkaufen, ohne diese zu liefern.

Da der Mann schweizweit tätig war, bat die Zuger Polizei mehrere Kantone um Hilfe, um weitere Geschädigte ausfindig zu machen. Diverse Spuren führten die Polizei zum Betrüger, der bei einer Hausdurchsuchung im vergangenen November festgenommen werden konnte.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Defekte Lüftung für Brand in Hühnerfarm verantwortlich
Regional

Defekte Lüftung für Brand in Hühnerfarm verantwortlich

Für den Brand in einer Hühnerfarm in Dagmersellen vom Samstag ist ein technischer Defekt verantwortlich. Eine Brandstiftung könne ausgeschlossen werden, teilte die Staatsanwaltschaft Luzern am Montag mit.

Kaufprämie um 3000.- für Elektroauto! Der Kanton Wallis macht es
Schweiz

Kaufprämie um 3000.- für Elektroauto! Der Kanton Wallis macht es

Der Kanton Wallis will die Elektromobilität fördern. Mit Prämien will die Regierung den Verkauf von neuen Elektro- oder wiederaufladbaren Hybridfahrzeugen in den nächsten Jahren ankurbeln. Auch die Zahl der Ladestationen soll deutlich erhöht werden.

Unwetter in Österreich: Hochwasser, Lawinen und abrutschende Hänge
International

Unwetter in Österreich: Hochwasser, Lawinen und abrutschende Hänge

Wegen heftiger Schnee- und Regenfälle spitzt sich die Lage in den österreichischen Bundesländern Kärnten und Tirol zu. Einige Orte waren von der Aussenwelt abgeschnitten, unter anderem in Kärnten das Lesachtal, das Mölltal und die Gemeinde Heiligenblut.

Newsletter abonnieren und von exklusiven Ticketverlosungen profitieren
Regional

Newsletter abonnieren und von exklusiven Ticketverlosungen profitieren

Freue dich wöchentlich über exklusive Ticketverlosungen, aktuelle News, interessante Podcasts und sei up to date über kommende Events mit dem Radio Sunshine Newsletter.