Zuger Polizei setzt Drohne zur Spurensicherung ein


Roman Spirig
Regional / 04.06.19 12:31

Die Zuger Polizei rüstet beim kriminaltechnischen Dienst auf und setzt künftig wie bereits andere Kantonspolizeien auf die Hilfe einer Drohne. Diese ermöglicht eine fotografische Spurensicherung aus der Luft und unterstützt die forensische Modellarbeit.

Zuger Polizei setzt Drohne zur Spurensicherung ein (Foto: KEYSTONE /  / )
Zuger Polizei setzt Drohne zur Spurensicherung ein

Die Zuger Polizei habe eine handelsübliche Drohne angeschafft, die ab Juni eingesetzt werde, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag auf Anfrage. Die Drohne ist mit einer hochauflösenden Kamera ausgestattet, die selbst im Dämmerlicht verwertbare Aufnahmen machen kann. In Kombination mit einer Software besteht die Möglichkeit, Pläne oder sogar ein 3D-Modell des Tatortes zu erstellen.

Die Technologie verbessere die bildliche Dokumentation von Tatorten, schweren Verkehrsunfällen, Bränden oder grösseren Schadenereignissen, heisst es in einer Mitteilung der Polizei. Dies bringe den Ermittlern einen klaren Zeitgewinn.

Gesteuert wird das Fluggerät von Mitarbeitenden des kriminaltechnischen Dienstes. Sie hätten entsprechende interne und externe Ausbildungen im Umgang mit der Drohne absolviert und bildeten sich laufend weiter.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

E-Bike-Fahrerin stösst in Ennetmoos frontal mit Radfahrer zusammen
Regional

E-Bike-Fahrerin stösst in Ennetmoos frontal mit Radfahrer zusammen

Eine 33-jährige E-Bike-Fahrerin ist am Donnerstag auf einem Radweg in Ennetmoos aus noch ungeklärten Gründen frontal mit einem 46-jährigen Rennradfahrer zusammengestossen. Dabei wurde sie leicht verletzt, der Rettungsdienst fuhr sie ins Spital.

Bundesrat fördert Verlagerung auf Schiene weiter, weil Ziel nicht erreicht
Schweiz

Bundesrat fördert Verlagerung auf Schiene weiter, weil Ziel nicht erreicht

Immer weniger Lastwagen fahren durch die Schweiz, mit 941'000 alpenquerenden Fahrten pro Jahr ist das Verlagerungsziel aber noch lange nicht erreicht. Der Bundesrat hat zusätzliche Massnahmen beschlossen, um die Güter auf die Schiene zu bringen.

Swisscom erhöht Surfgeschwindigkeit auf Glasfaser auf 10 Gbit/s
Wirtschaft

Swisscom erhöht Surfgeschwindigkeit auf Glasfaser auf 10 Gbit/s

Im Geschwindigkeitsrennen auf dem Festnetz dreht jetzt auch die Swisscom auf. Der "blaue Riese" erhöht die maximale Surfgeschwindigkeit auf dem Glasfasernetz auf 10 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s).

Simion zwei weitere Jahre beim EV Zug
Sport

Simion zwei weitere Jahre beim EV Zug

Der Schweizer Internationale Dario Simion (25) spielt auch in Zukunft für den EV Zug. Der Stürmer, der auf die vergangene Saison hin vom HC Davos zu den Innerschweizern gewechselt hatte, hat seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert.