Zuger Polizei stellte am Tech am See in Cham Bussen gegen Kiffer aus


Roman Spirig
Regional / 03.06.19 17:58

Die Zuger Polizei hat am Openair Techamsee in Cham vom letzten Samstag mehrmals wegen Drogen interveniert. Sie habe 24 Ordnungsbussen wegen Marihuanakonsums ausgestellt und neun Personen wegen Marihuana- und Kokainbesitzes verzeigt, teilte sie heute mit.

Zuger Polizei stellte am Tech am See in Cham Bussen gegen Kiffer aus (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)
Zuger Polizei stellte am Tech am See in Cham Bussen gegen Kiffer aus (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)

In 16 Fällen stellten die Einsatzkräfte Marihuana in einer Menge von jeweils über zehn Gramm sicher. Mengen unter zehn Gramm sind straffrei. Ferner büsste die Polizei fünf Festivalbesucher, weil diese Abfall liegen liessen.

Auf dem Festivalgelände sei es auch zu mehreren Rangeleien gekommen, teilten die Zuger Strafverfolgungsbehörden mit. Diese hätten vom privaten Sicherheitsdienst jeweils schnell befriedet werden können. Ein 32-jähriger Festivalbesucher sei durch einen Faustschlag im Gesicht verletzt worden. Er habe sich, nachdem er vom Sanitätsdienst versorgt worden sei, selbständig zur Kontrolle ins Spital begeben.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bund und Luzern unterzeichnen Leistungs-Vereinbarung
Regional

Bund und Luzern unterzeichnen Leistungs-Vereinbarung

Der Kanton Luzern kann sein drittes Agglomerationsprogramm umsetzen. Er hat mit dem Bund die dafür nötige Leistungsvereinbarung unterzeichnet.

Stadtkeller Luzern: Swingin' Sponge Bigband
Events

Stadtkeller Luzern: Swingin' Sponge Bigband

Knapp 20 Musikerinnen und Musiker versammeln sich auf der Stadtkellerbühne und geben ein Repetoire mit Jazz, Funk und Rock zum Besten.

Zug will seine Drogenpolitik neuem Suchtverhalten anpassen
Regional

Zug will seine Drogenpolitik neuem Suchtverhalten anpassen

Der Kanton Zug will seine Drogenpolitik künftig stärker auf das Suchtverhalten und weniger auf einzelne Suchtmittel ausrichten. Er zieht damit die Konsequenzen aus dem geänderten Verhalten der Bevölkerung.

Jürgen Ragaller wird erster Luzerner Klimaexperte
Regional

Jürgen Ragaller wird erster Luzerner Klimaexperte

Jürgen Ragaller wird ab Februar 2020 erster Luzerner Klimaexperte. Er hat den Auftrag der Regierung, die Erarbeitung und Umsetzung der Massnahmen zum Schutz des Klimas und zur Klimaadaption im Kanton Luzern zu koordinieren.