Zverev benötigt eine Augenoperation


Roman Spirig
Sport / 17.11.19 11:56

Alexander Zverev plant nach seiner Südamerika-Tour mit Roger Federer eine Augenoperation. Die Weltnummer 7 aus Deutschland leidet unter einer Hornhautverkrümmung, die sich laufend verschlimmert hat.

Zverev benötigt eine Augenoperation (Foto: KEYSTONE / EPA / WILL OLIVER)
Zverev benötigt eine Augenoperation (Foto: KEYSTONE / EPA / WILL OLIVER)

"Ich habe Schwierigkeiten mit meinen Augen und hatte dieses Jahr viele Probleme, wenn ich mit Kontaktlinsen gespielt habe", erklärte Zverev am späten Samstagabend in London. Den Eingriff werde er in New York vornehmen lassen. Dieser sei "etwas mehr als nur eine Laser-Operation", sagte der 22-jährige Hamburger.

Zverev verlor an den ATP Finals wie Federer im Halbfinal. Am Sonntagabend fliegt er mit dem Basler nach Südamerika und bestreitet dort vom 19. bis 24. November Show-Matches in Chile, Argentinien, Kolumbien, Mexiko und Ecuador. Zverev ist seit diesem Herbst bei der von Federer und seinem Manager Tony Godsick gegründeten Management-Agentur Team8 unter Vertrag.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kritische Fragen zur Stiftungsaufsicht im Fall Business House
Schweiz

Kritische Fragen zur Stiftungsaufsicht im Fall Business House

Die Insolvenz und folgende Übernahme der Sozialfirma Business House hat verschiedene Verfahren ausgelöst, die teilweise noch nicht abgeschlossen sind. In einem Vorstoss der SP-Fraktion gibt es kritische Fragen zur Rolle der kantonalen Stiftungsaufsicht.

Schweiz

"Es braucht Kreativität, Zeit und Vorarbeit"

Was macht einen guten Podcast aus? Welche Formate werden siegen? Und was tut eigentlich eine Podcastschmiede? Besuch bei Gründer Nico Leuenberger.

Zwei Radfahrer verletzt nach Kollision mit Traktor in Buochs
Regional

Zwei Radfahrer verletzt nach Kollision mit Traktor in Buochs

Ein Velofahrer ist am Montagnachmittag in Buochs NW mit einem Traktor zusammengestossen. Er stürzte und verletzte sich dabei leicht. Ein zweiter Velofahrer verletzte sich ebenfalls leicht, als er in seinen am Boden liegenden Kollegen fuhr und zu Fall kam.

Kaum Hoffnung für zwei Vermisste nach Sturz über Thur-Wasserfall
Schweiz

Kaum Hoffnung für zwei Vermisste nach Sturz über Thur-Wasserfall

Ein 30-jähriger Polizist und eine 26-jährige Frau sind am Sonntagabend beim Baden in der Thur bei Henau SG über einen Wasserfall gestürzt und verschwunden. Laut Polizei besteht keine Hoffnung mehr, dass sie lebend gerettet werden.