Zwei Autos bei Frontalkollision in Wolfenschiessen stark beschädigt


Roman Spirig
Regional / 31.05.19 10:01

Bei einer Frontalkollision sind am Donnerstagabend zwei Autos stark beschädigt worden. Ein Lenker wurde leicht verletzt, musste aber nicht hospitalisiert werden.

Zwei Autos bei Frontalkollision in Wolfenschiessen stark beschädigt (Foto: KEYSTONE /  / )
Zwei Autos bei Frontalkollision in Wolfenschiessen stark beschädigt
(Foto: Kantonspolizei NIdwalden)
(Foto: Kantonspolizei NIdwalden)

Wie die Kantonspolizei Nidwalden am Freitag mitteilte, ereignete sich der Unfall um 21.40 Uhr. An der Frontalkollision beteiligt waren ein 24-jähriger Lenker, der Richtung Engelberg OW fuhr, und ein 49-jähriger Automobilist, der Richtung Stans unterwegs war.

Die insgesamt vier Fahrzeuginsassen wurden durch das aufgebotene Rettungsteam vor Ort untersucht, wie die Polizei mitteilte. Der jüngere Lenker wurde leicht verletzt, musste aber nicht hospitalisiert werden.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbar und mussten abgeschleppt werden. Die Unfallursache ist nach Angaben eines Polizeisprechers noch nicht geklärt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dieb klaut Rentner mehrere hundert Franken aus dem Portemonnaie
Regional

Dieb klaut Rentner mehrere hundert Franken aus dem Portemonnaie

Ein unbekannter Mann hat am Vormittag einem 68-jährigen Mann in einer Tiefgarage in Baar mehrere hundert Franken aus dem Portemonnaie gestohlen. Der Dieb sprach den Rentner an und bat ihn, Kleingeld zu wechseln.

Auwer Dorffest
Events

Auwer Dorffest

Am 20. / 21. und am 23. Juli findet in Auw wieder das Auwer Dorffest mit diversen Highlights statt.

21. Ägeriseelauf
Events

21. Ägeriseelauf

Am 19. Juli 2019, 19.00 Uhr, startet in Oberägeri wieder der Ägeriseelauf. Der Ägeriseelauf zählt zu den schönsten Läufen der Schweiz. Nicht umsonst zieht er jedes Jahr und 1500 Läufer an.

Das Canyoning-Unglück im Saxetbach wühlt auch heute noch auf
Schweiz

Das Canyoning-Unglück im Saxetbach wühlt auch heute noch auf

Vor 20 Jahren erschütterte ein schweres Canyoning-Unglück im Berner Oberland die Welt. Im Saxetbach wurde eine Gruppe abenteuerlustiger junger Touristen mit ihren Guides von einer Flutwelle überrascht. 21 Menschen kamen ums Leben.