Zwei Betrunkene nach Angriff auf Polizisten in Luzern festgenommen


Roman Spirig
Regional / 28.05.19 11:51

Die Luzerner Polizei hat einen 20-Jährigen und seine 27-jährige Begleiterin festgenommen, nachdem diese am frühen Sonntagmorgen in der Stadt Luzern auf Einsatzkräfte eingeschlagen hatten. Beide waren alkoholisiert.

Zwei Betrunkene nach Angriff auf Polizisten in Luzern festgenommen (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Zwei Betrunkene nach Angriff auf Polizisten in Luzern festgenommen (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 4.30 Uhr an der Pilatusstrasse, als drei Polizisten nach einer Kontrolle mit dem Auto wegfahren wollten, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Ein Schweizer stellte sich vor ihr Auto, beschimpfte und bedrohte die Polizisten und schlug einem der Polizisten mit der Faust ins Gesicht.

Auch seine Begleiterin schlug auf die Polizisten ein. Die Krawallmacher wurden festgenommen und in getrennten Zellen untergebracht. Sie hatten 0,9 und 2,1 Promille Alkohol intus. Die Frau versuchte danach noch die Zelle zu fluten, indem sie den Wasserhahn laufen liess. Die beiden Festgenommenen wurden wegen Gewalt und Drohung gegen Beamte verzeigt. Im Jahr 2018 verzeichnete die Luzerner Polizei 87 Fälle von Gewalt und Drohung gegen Beamte.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Stadler gewinnt Ausschreibung der Mailänder Verkehrsbetriebe
Wirtschaft

Stadler gewinnt Ausschreibung der Mailänder Verkehrsbetriebe

Der Zugbauer Stadler Rail kann einen weiteren Erfolg vermelden. Das Unternehmen hat eine Ausschreibung der Mailänder Verkehrsbetriebe für eine Lieferung von bis zu 80 Strassenbahnen gewonnen.

Bereits über 10'000 Teslas auf Schweizer Strassen unterwegs
Schweiz

Bereits über 10'000 Teslas auf Schweizer Strassen unterwegs

Auf Schweizer Strassen sind mittlerweile über 10'000 Teslas unterwegs. Mit den 660 im Juni neu in Verkehr gesetzten Fahrzeugen hat der US-amerikanische Elektrofahrzeugbauer die Marke von 10'000 verkauften Autos überschritten.

Schleichwerbung auf Instagram: Iouri Podladtchikov und Jolanda Neff gerügt
Sport

Schleichwerbung auf Instagram: Iouri Podladtchikov und Jolanda Neff gerügt

Snowboarder Iouri Podladtchikov und Mountainbikerin Jolanda Neff haben auf der Plattform Instagram auf unlautere Weise Schleichwerbung betrieben. Die Lauterkeitskommission hat zwei entsprechende Beschwerden des Konsumentenschutzes gegen die Sportstars gutgeheissen.

Benji gewinnt die Rigi und Aeschbacher das Südwestschweizerische
Schwingen

Benji gewinnt die Rigi und Aeschbacher das Südwestschweizerische

Der Sieg am gut besetzen Südwestschweizer Verbandsfest in Leukerbad ging wie erwartet an einen Gast. Der Berner Matthias Aeschbacher bezwang im Schlussgang den Freiburger Lario Kramer.