Zwei männliche Skelette am Glaubenberg gefunden


Roman Spirig
Regional / 24.05.19 17:32

Am Glaubenberg sind in unmittelbarer Nähe zueinander zwei Skelette gefunden worden. Die Behörden gehen nicht davon aus, dass zwischen den beiden menschlichen Überresten ein Zusammenhang besteht.

Zwei männliche Skelette am Glaubenberg gefunden (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Zwei männliche Skelette am Glaubenberg gefunden (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Wanderer meldeten am Mittwoch der Polizei den Fund menschlicher Überreste im Grossschlierental am Glaubenberg, wie Oberstaatsanwältin Esther Omlin auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA ausführe. Die Ermittler sichteten im Umkreis von mehreren Kilometern den Fundort und stiessen auf weitere menschliche Gebeine.

Letztere gehören einem 82-jährigen Obwaldner Pilzsammler, der im August 2017 im Gebiet verschwand. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung gebe es nicht, sagte Omlin.

Bloss einige Wochen zurückliegen dürfte der Todeszeitpunkt des zweiten Mannes. Man habe keine Kenntnis von einer vermissten Person und es fehle noch an Vergleichsmaterial zur Identifikation. Auch hier gebe es bislang keine Hinweise auf einen gewaltsamen Tod, doch würden die Ermittlungen noch laufen. Rechtsmediziner in Zürich untersuchen die Gebeine.

Ein Zusammenhang zwischen den Funden wird ausgeschlossen. Das Gebiet, in dem die Skelette lagen, sei sehr unwegsam, sagte Omlin. Es handle sich um eine Moorlandschaft mit tiefen Einschnitten, allenfalls seien die Überresten angeschwemmt worden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bewegter Abschied von Köbi Kuhn
Schweiz

Bewegter Abschied von Köbi Kuhn

Hunderte Trauernde aus der Fussballgemeinde haben am Freitagnachmittag an einer Abdankungsfeier im Grossmünster Zürich von Köbi Kuhn Abschied genommen.

20. Weltcupsieg von Pinturault - Schweizer neben dem Podest
Sport

20. Weltcupsieg von Pinturault - Schweizer neben dem Podest

Alexis Pinturault sorgte in dem auf Sonntag verschobenen Slalom von Val d'Isère für einen französischen Triumph. Der 28-Jährige gewann mit grossem Vorsprung vor dem Schweden André Myhrer und dem Italiener Stefano Gross.

Bundespräsidentin Sommaruga setzt Fokus auf Energiewende
Schweiz

Bundespräsidentin Sommaruga setzt Fokus auf Energiewende

Bundesrätin Simonetta Sommaruga will in ihrem Präsidialjahr den Fokus auf die Energiewende legen. Die Schweiz müsse mehr einheimischen Strom erzeugen, anstatt jährlich Milliarden von Franken für "teures Öl und Gas" aus dem Ausland auszugeben.

Stadtkeller Luzern: Neighborhood
Events

Stadtkeller Luzern: Neighborhood

Seit beinahe 20 Jahren unterhält die Coverband aus Willisau mit ihrem abwechslungsreichen Programm das Publikum.