Zweiter Tag in Folge mit jeweils fast 2000 Corona-Toten in den USA


News Redaktion
International / 09.04.20 06:50

In den USA sind den zweiten Tag in Folge fast 2000 Menschen nach einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gestorben. Insgesamt belief sich die Zahl der Toten in dem Land auf 14'817.

Traurige Bilanz: In den USA sind erneut fast 2000 Personen an den Folgen einer Coronavirus-Infektion verstorben. (FOTO: KEYSTONE/AP/Mary Altaffer)
Traurige Bilanz: In den USA sind erneut fast 2000 Personen an den Folgen einer Coronavirus-Infektion verstorben. (FOTO: KEYSTONE/AP/Mary Altaffer)

Dies ging am Donnerstagmorgen aus den Daten der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore hervor. 24 Stunden zuvor hatte die Universität die Zahl der Toten noch mit 12907 ausgewiesen. Den Angaben nach wurden bereits rund 430000 Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2 nachgewiesen.

Weltweit sind nach Daten der Universität mittlerweile rund 1,5 Millionen Menschen mit dem Virus infiziert. Rund 88500 Menschen starben demnach, weitere rund 330000 erholten sich von einer Infektion mit dem Virus.

Die Webseite der Universität wird regelmässig aktualisiert und zeigt daher einen höheren Stand bestätigter Infektionen als etwa die offiziellen Zahlen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der US-Gesundheitsbehörde CDC.

(sda)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Logopäde missbraucht in Deutschland behinderte Jungen - Haftstrafe
International

Logopäde missbraucht in Deutschland behinderte Jungen - Haftstrafe

Wegen des sexuellen Missbrauchs von sieben behinderten Jungen hat das Landgericht im süddeutschen Würzburg einen Logopäden zu elf Jahren und vier Monaten Haft verurteilt. Zudem verhängte das Gericht am Montag ein lebenslanges Berufsverbot.

Rega absolviert rund 150 Einsätze über die Auffahrtstage
Schweiz

Rega absolviert rund 150 Einsätze über die Auffahrtstage

Die Rega hat über das verlängerte Auffahrtswochenende rund 150 Einsätze geflogen. Vor allem Auffahrt und der Freitag waren wegen des schönen Wetters intensive Tage, wie die Rettungsflugwacht am Montag mitteilte.

Spende von 300'000 Franken fürs Wengener OK
Sport

Spende von 300'000 Franken fürs Wengener OK

Das OK der Lauberhornrennen darf sich auf eine grosszügige Spende freuen. Der Unternehmer Jörg Moser stellt 300'000 Franken zur Verfügung - und setzt damit im Zwist mit Swiss-Ski ein starkes Zeichen.

Grosses Minergie-Eco-Schulgebäude
Schweiz

Grosses Minergie-Eco-Schulgebäude "zu optimistisch kalkuliert"

Der Kanton Bern hat ein grosses, komplett aus Holz bestehendes Minergie-P-Eco-Gebäude für die Berner Fachhochschule von Anfang an zu optimistisch kalkuliert. Unter anderem deshalb liefen die Kosten für das Projekt in Biel aus dem Ruder.